Beilage
Deutschland
Europa
Fisch
Hauptspeise
Kartoffel
Kartoffeln
Schnell
Snack
einfach
Überbacken
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Ofenkartoffeln mit Thunfisch

Einfach, raffiniert, fleischlos und verdammt lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.06.2008



Zutaten

für
6 m.-große Kartoffel(n)
2 Frühlingszwiebel(n)
70 g Thunfisch (Dose)
2 TL Senf
250 ml Schlagsahne oder Cremefine zum Kochen
1 Pck. Kräuter (8-Kräuter, TK)
Salz und Pfeffer
Muskat
Knoblauchsalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Die Kartoffeln waschen und mit der Schale in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Anschließend abkühlen lassen, längs halbieren und mit einem Teelöffel etwas aushöhlen.

Die beiden Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Den Thunfisch abtropfen lassen und mit den Frühlingszwiebeln, dem Senf und dem ausgehöhlten Kartoffelinneren vermischen. Die Kartoffelhälften damit füllen und in eine flache Auflaufform geben.

Die Sahne (oder Cremefine) mit den Kräutern und den Gewürzen zu einer Sauce verrühren und abschmecken. Sie sollte kräftig im Geschmack sein - ruhig reichlich Salz dazugeben, die Kartoffelfüllung ist ja noch gar nicht gewürzt. Diese Sauce über die Kartoffeln gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 175°C) ca. 20 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Blume100366

Super Sache. Hat allen gut geschmeckt. Vegetarische Variante mit Mais, Erbsen und Quark .

17.01.2016 19:13
Antworten
Bitronka

Für meinen Geschmack war zu wenig "Matsche" drum und dran. Die angegebene Menge Sahne reicht mir persönlich als Soesschen nicht aus. Man kann bei einer Mengenerhöhung aber auch Sahne und Wasser zu gleichen Teilen mischen. Ich fand's okay, aber nicht umwerfend.

31.01.2012 13:43
Antworten
evalima

Leckere Kombination, schnell gemacht und gut vorzubereiten. Die Kartoffelmasse erschien mir etwas trocken, daher habe ich noch mit Butter nachgeholfen ... war eine gute Entscheidung. Da meine Kräuter sprießen, habe ich aus dem Garten mit Schnittlauch, Petersilie, etwas Minze und Basilikum gewürzt. Gruß, Evalima

08.07.2008 19:46
Antworten