Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.06.2008
gespeichert: 106 (0)*
gedruckt: 1.820 (15)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.09.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Gorgonzola
2 Becher süße Sahne
1 EL Butter
1/8 Liter Weißwein, trockener
Schweineschnitzel
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß
  Paniermehl
Ei(er)
 n. B. Mehl
  Margarine oder Butter bzw. Öl zum Anbraten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Gorgonzolasauce 1 EL Butter in einer beschichteten (!) Pfanne erhitzen und mit dem Weißwein ablöschen. Die Flüssigkeit auf die Hälfte reduzieren. Die süße Sahne zugegeben, mit Salz und Pfeffer würzen und kochen lassen. Den Gorgonzola in kleinere Stücke schneiden, in die Sauce geben und schmelzen lassen.

Die Schweineschnitzel bei Bedarf klopfen, salzen, pfeffern und je nach Geschmack mit Paprikapulver würzen. Erst in Mehl, dann im Ei wenden und anschließend durch das Paniermehl ziehen. Das Fett in einer weiteren beschichteten Pfanne erhitzen und die panierten Schnitzel zugeben. Von beiden Seiten auf mittlerer Temperatur braten, bis sie goldgelb sind.

Die Schnitzel auf die Teller geben und die Sauce darüber geben oder je nach Geschmack die Sauce separat dazu reichen.

Dazu passen hervorragend Bratkartoffeln oder Pommes Frites.

Diese Gorgonzolasauce passt zu jeder Art von Pasta und Fleisch und ist super einfach zuzubereiten.

Tipp: Bei der Gorgonzolasauce kann man den Weißwein eventuell auch weglassen.