Europa
Gemüse
Gluten
Italien
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Salat
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knuspriger Brotsalat

partygeeignet und

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 15.06.2008 412 kcal



Zutaten

für
500 g Fladenbrot(e), vom Vortag
6 EL Olivenöl
5 Zehe/n Knoblauch
400 g Tomate(n), (am besten Cocktailtomaten)
4 Zwiebel(n), rote
2 Paprikaschote(n), rote
1 kleine Salatgurke(n)
1 Bund Petersilie
20 Oliven, Kräuter-
5 EL Kürbiskerne, geröstet
Salz und Pfeffer
2 Zitrone(n)
2 EL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
412
Eiweiß
11,86 g
Fett
17,63 g
Kohlenhydr.
49,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Fladenbrot würfeln und im Olivenöl braun rösten.
Knoblauch zerdrücken und zugeben (mit Schale) und 1 Min. mitbraten, abkühlen lassen und zur Seite stellen.
Tomaten würfeln oder halbieren, Zwiebeln halbieren und in Spalten schneiden, Paprika und entkernte Gurke würfeln, Oliven vierteln oder halbieren, Petersilie hacken. Alles mischen, die gerösteten Kürbiskerne zugeben, salzen, pfeffern.
Zitronen auspressen und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
Erst kurz vor dem Servieren die gerösteten Fladenbrotwürfel in den Salat mischen und alles mit der Zitronenmarinade beträufeln.

Hier kann auch jede andere mediterrane (Kräuter)- Marinade verwendet werden, allerdings schmeckt der Zitronensaft hier wirklich nicht sehr vor, vermischt sich mit den anderen Aromen aufs Köstlichste. Dadurch, dass das Brot erst kurz vor dem Servieren untergemischt wird, bleibt es kross (kann vor Partys und Grillfesten schön vorbereitet werden, einfach die Brotwürfel schon AUF den fertigen Salat legen und kurz vor dem Fest unterrühren), wer es lieber weich und durchgetränkt mag, kann das Brot ohne Weiteres schon vorher untermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo Maggie, ich habe Deine Bewertung gelöscht. Du kannst nun neu bewerten. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

16.09.2019 10:38
Antworten
Maggie48

Hallo Koelkast, nun hat es mit der Rezeptbewertung zufällig geklappt, aber es ist nur ein Stern angekommen, obwohl ich fünf angeklickt habe. Tut mir leid, ist aber ja jetzt nicht mehr zu ändern. LG von Maggie

12.09.2019 09:34
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Maggie, versuche es doch bitte noch mal: oben links bei den Sternchen auf Bewertungen klicken. Dann ploppen die 5 leeren Sternchen auf. Ausfüllen und abschicken. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

30.08.2019 09:58
Antworten
Maggie48

Ich möchte das Rezept bewerten, aber es funktioniert nicht. LG von Maggie

29.08.2019 22:44
Antworten
Maggie48

Hallo, diesen leckeren Salat habe ich für eine Grillparty gemacht und allen hat es sehr gut geschmeckt. Die übrig gebliebenen Brotwürfel ( ich hatte reichlich ) wurden zu später Stunde von den Gästen mit einem Knoblauch Dip verspeist. Auch gut 😊. Liebe Grüße Von Maggie

24.08.2019 15:54
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe Ciabatta genommen, weil das weg mußte. Es kam noch etwas Kräutersalz dazu. Der Salat ist der absolute Hit!! Vielen Dank fürs Rezept LG Badegast

19.07.2018 12:38
Antworten
ciperine

Hervorragend. Dieser Salat war so schnell weggegessen, dass ich gar nicht dazu kam, ein Foto zu machen. Ich hatte ihn gestern als leichte Abendmahlzeit und dazu noch ausgebratene Scheiben einer Fenchelsalami dazu gegeben. Das passte sehr gut. LG Ciperine

15.08.2015 10:04
Antworten
kochjule12

Endlich habe ich das Rezept gefunden :), der Salat ist sehr lecker. Ich habe ihn mal bei einem kalten Buffet gegessen. Der Salat wurde allerdings abgewandelt, anstatt der Gurke wurde Zucchini genommen.

24.07.2010 19:49
Antworten