Camping
einfach
Eintopf
Europa
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Herbst
Osteuropa
Pilze
Reis
Schnell
Schwein
Sommer
Studentenküche
Ungarn
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Budapester Geschnetzeltes

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.06.2008



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Tomate(n)
3 Paprikaschote(n), rot, gelb und grün
600 g Schweinefleisch, geschnetzeltes
Oregano
½ Liter Milch
Majoran
Basilikum, getrocknet
½ Becher süße Sahne
3 EL Ketchup
Currypulver
Chilipulver
1 Dose Champignons
2 Tasse/n Reis
1 Gemüsebrühwürfel
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch mit Curry, Oregano, Majoran und Basilikum würzen und in Milch einlegen, am besten über Nacht.

Die Zwiebel schälen und in Stücke schneiden und in einem Topf mit Öl glasig anbraten. Das Fleisch dazu geben und gut anbraten. Die Paprikaschoten und die Tomate waschen, klein schneiden, zum Fleisch geben und kurz durchrösten.

Den Brühwürfel in 0,5 Liter kochendem Wasser auflösen und die Brühe angießen. Den Reis dazu geben und alles köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Ketchup, Champignons und die süße Sahne untermischen, noch einmal kurz aufkochen lassen, dann mit Chilipulver, Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Heidi

Vielen Dank für den Hinweis, das war natürlich ein Versehen! Ich habe es korrigiert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

08.06.2019 08:15
Antworten
Mimmomausi

ich war geschockt 1/2 Liter Salz und Pfeffer ich denke das es ein Tippfehler ist

07.06.2019 22:49
Antworten
kk-connection

Das Rezept ist vom Grund her sehr gut. Aber: 1. passt das Bild nicht zu dem Rezept 2. sind die Angaben zu den Mengen wohl irgendwie falsch ( 1/2 Liter Salz wäre doch wohl etwas viel) 3. keine Angabe darüber, ob die halbe Liter Milch weiter verwendet wird Ich habe für 4 Personen 800 g Hähnchen-Geschnetzeltes in 250 ml Milch nur eingelegt, das ganze nach dem Zwiebel andünsten rein in den Topf und solange köcheln lassen, bis alle Flüssigkeit weg ist, dann erst die Tomaten und Paprika dazu. Auch beim ablöschen habe ich 3/4 Liter Brühe genommen und dazu 2 Tassen Reis. Aber so echt lecker.

17.05.2012 19:59
Antworten