Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Sommer
Pasta
Saucen
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Herbst
Resteverwertung
gekocht
Camping
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Sahnige Cabanossi - Nudel - Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.06.2008



Zutaten

für
200 g Nudeln, z. B. Fussili oder Makkaroni
1 Becher Sahne oder Halbfettsahne
1 Salatgurke(n)
1 Cabanossi
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Die Cabanossi klein schneiden, die Gurke schälen, entkernen und ebenfalls klein schneiden.

In eine Pfanne oder einen Topf die Sahne, die Cabanossi und die Gurke geben und mit Pfeffer und etwa einem gestrichenen TL Salz würzen. Die Soße so lange offen kochen, bis die Gurke gar ist.
Nun die Nudeln dazu geben, alles gut durchrühren und heiß servieren.

Uns schmeckt es mit Gurke am besten, sehr gut passen aber auch zum Beispiel Champignons, Zucchini, Paprika oder Lauch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

miezili

Achso: Menge war auch pi mal Daumen😆 1 1/2 Cabanossi aus der Packung, paar handvoll kleine Champignons und 200g Frischkäse, 200g Sahne und ein guter Schuss Milch.

15.05.2017 13:20
Antworten
miezili

Sehr lecker, super Idee! Ich hatte noch Cabanossi übrig und wusste nicht, was ich damit kochen sollte. Ich habe zuerst Schalotten und 1 Zehe Knoblauch gedünstet, dann Champignons und Cabanossi angebraten. Mit Milch, Sahne und Frischkäse (der musste weg) abgelöscht. Sehr cremige Soße, die was von einer Carbonara hatte 😊5 ☆ von mir!!

15.05.2017 13:17
Antworten
misamani

Haben gestern dieses Gericht nachgekocht und sind schlichtweg begeistert. Allerdings habe ich für 4 Personen 500 g Fussilis genommen und noch eine Zwiebel mit der Cabanossi angeschwitzt. Ansonsten habe ich mich genau an die doppelten Mengenangaben gehalten...perfekt! Definitiv kann ich dafür nur 5 * vergeben! Dieses leckere Gericht wird es öfters geben. Schnell, preisgünstig und superlecker! Vielen Dank für diese Bereicherung!

06.01.2017 01:20
Antworten
laborantin

Das mit dem Stehenlassen ist ein sehr guter Hinweis, das mache ich mittlerweile auch immer so. Viele Dank und liebe Grüße! Laborantin

06.06.2015 19:08
Antworten
Wolke4

Hallo, uns hat dieses Rezept mit der Gurke auch sehr gut geschmeckt. Mengen hab ich "Pi mal Daumen" genommen. Hab´ aber als erstes eine Zwiebel mit den Cabanossi angeschwitzt und dann zusätzlich zum Becher Sahne noch Milch mit rein gemacht, erschien mir sonst zu wenig für meine Menge. Da meine Nudeln von gestern waren und schon etwas hart, hab ich sie gleich mit den Gurken noch mal kochen lassen, ging super! Als das Ganze gar war hab´ich´s auf der Warmhalteplatte MIT Deckel noch stehen lassen, so zog die Sahne noch etwas an und es war nicht mehr so flüssig. schnell und einfach, das wird´s mal wieder geben. Liebe Grüße W o l k e

06.06.2015 15:12
Antworten
laborantin

Das kommt natürlich auf die Fähigkeiten der Esser an :-D...

06.06.2015 19:10
Antworten
dwarf13

Hallo Habe dieses Rezept heute nachgekocht! Waren etwas skeptisch wegen der Salatgurke, welche uns aber positiv überrascht hat! Die Portionsangabe ist meiner Meinung nach aber etwas zu tief gegriffen. Wir haben bei doppelter Menge mind. 6 großzügige Portionen daraus bekommen... LG dwarf13

15.01.2015 18:16
Antworten
Mühlchen

Hallo, wir haben das Rezept jetzt schon zum zweiten Mal nachgekocht. Am Anfang konnte ich mir das mit der Salatgurke gar nicht richtig vorstellen, aber es schmeckt wirklich total lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept. Liebe Grüße Mühlchen

30.03.2009 20:24
Antworten