Fleisch
Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Backen
Europa
warm
raffiniert oder preiswert
Snack
Frankreich
Herbst
Frucht
Tarte
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Kürbis - Quiche

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 15.06.2008 745 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
125 g Butter
4 Ei(er)
425 g Kürbis(se) (Hokkaido)
175 g Lauchzwiebel(n)
¼ Bund Thymian
2 EL Öl
100 g Schinken (Katenschinken), fein gewürfelter
2 Birne(n), reife
125 g Sahne
Salz und Pfeffer
Muskat, frisch gerieben
Fett für die Form
2 EL Paniermehl

Nährwerte pro Portion

kcal
745
Eiweiß
21,88 g
Fett
46,86 g
Kohlenhydr.
59,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für den Mürbteig Mehl, Butter, 1 Ei und 1 Prise Salz zu einem Knetteig verarbeiten. Ca. 30 Minuten kalt stellen.

Inzwischen den Kürbis entkernen und würfeln. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Den Thymian waschen, trocken schütteln, 2-3 Stiele zur Seite legen und die restlichen Blättchen von den Stielen zupfen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, die Kürbiswürfel darin unter Wenden anbraten. Lauchzwiebeln, Schinken und Thymian zufügen, kurz mit anbraten, salzen und pfeffern.

Inzwischen die Birnen waschen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und die Birnen in Spalten schneiden. Für die Eiersahne 3 Eier mit der Sahne verrühren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Eine Tarteform (26 cm) fetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Vorsichtig in die gefettete Form legen und andrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Paniermehl bestreuen. Die Birnenspalten gleichmäßig darauf verteilen, darauf das Kürbisgemüse geben. Die Eiersahne darüber gießen und mit den Thymianstielen garnieren.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200 Grad, Umluft 175 Grad, Gas Stufe 3) 50 bis 60 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit die Quiche mit Alufolie abdecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Betzi71

Superlecker! Ich habe die Quiche noch mit geriebenem Bergkäse bestreut, wie oben vorgeschlagen - passt gut! LG!

22.09.2015 21:47
Antworten
sikl

Hallo, sehr leckeres Rezept. Habe allerdings die Sahnemenge erhöht. Das nächste Mal werde ich zusätzlich noch Bergkäse oder Gorgonzola in das Rezept einarbeiten. Könnte mir vorstellen, das dies sehr gut mit Birne und Kürbis harmoniert. VLG Silke

12.09.2011 18:09
Antworten
Felan

ein par änderungen verträgt es meine meinung noch 1 ei weniger dafür etwas stärke ein wenig fleischbrühe zum kürbis und etwas knoblauch und kümmel mfg Felan

26.11.2010 14:41
Antworten
gweisch

Hallo! Dieses Rezept gehört inzwischen fest in mein Repertoire für die Kürbiszeit. Genauso und ohne irgendwelche Abänderungen freue ich mich, oft zusammen mit meinen Gästen, über dieses super Rezept! Als Dank gibt es heute mal ein Rezeptfoto von mir! Gruß, Sarah

30.11.2009 15:51
Antworten