Braten
Eier oder Käse
Fleisch
Gemüse
Party
Salat
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weltbester Tacosalat

Perfekter Partysalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 177 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 14.06.2008



Zutaten

für
500 g Rinderhackfleisch
1 große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n), nach Geschmack auch mehr oder weniger
1 Beutel Gewürzmischung (Fuego Taco-Mix)
1 Eisbergsalat
4 Tomate(n), gewürfelte
1 Salatgurke(n), gewürfelte
1 Paprikaschote(n), grüne, gewürfelte
1 Dose Mais, abgetropfte
1 Dose Kidneybohnen, abgetropfte
1 Becher Crème fraîche
1 Becher Schmand
1 Becher saure Sahne
2 Beutel Emmentaler, geraspelter
etwas Remoulade
etwas Parmesan, geriebener
evtl. Tabasco bei Bedarf
n. B. Tacos
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Hackfleisch mit Zwiebel und Knoblauch anbraten. Die Taco-Gewürzmischung nach Packungsanweisung dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und evtl. etwas Tabasco scharf abschmecken. Ca. 20 Min. köcheln lassen.

Den Eisbergsalat putzen und in Streifen schneiden. Tomaten, Salatgurke und Paprikaschote mit den anderen Zutaten nacheinander in eine Schüssel schichten. Das fertige Hackfleisch darüber geben.

In einer Schüssel nun Crème fraîche, Schmand, saure Sahne und Remoulade mischen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Parmesan und Kräutern abschmecken. Diese Masse über das Hackfleisch geben und den geraspelten Käse darauf verteilen. Etwas andrücken und einige Stunden bis zum Verzehr ziehen lassen.

Den Salat dann durchmischen und die Tacos dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

babsCMF

Jetzt muss ich auch mal einen Kommentar schreiben, mache ich sonst nicht. Der Salat ist einfach klasse, ich muss ihn bei jeder Party machen. Das ist schon Pflicht 😀. Ich mache mir die Gewürzmischung immer selbst nach folgendem Rezept : Hunger? Rezept auf Chefkoch.de: Taco- oder Burrito-Gewürzmischung https://www.chefkoch.de/rezepte/1915751312130654/Taco-oder-Burrito-Gewuerzmischung.html

03.10.2019 01:51
Antworten
j0y

Wird bei dem Mexiko Gewürz Wasser dazu gegeben zum Fleisch? Oder pur?

28.06.2019 20:41
Antworten
Melileh

Einfach super lecker und klasse zum Grillen und für Partys!! Nehme allerdings immer nur einen halben Kopfsalat für die Menge, finde das reicht! In die Soße kommt bei mir noch eine halbe Flasche Salsa Soße; gibt mehr Geschmack! Danke für das tolle Rezept 👍🏻

10.04.2019 16:39
Antworten
mrxxxtrinity

Meine Fresse, was braucht man dafür eine große Schüssel! Ich habe die größte genommen, die ich hatte. Danach wäre nur noch ein Putzeimer in Frage gekommen. Vom Eisberg nahm ich nur ca. 2/3 Drittel des Kopfes. Ich hatte da schon meine Zweifel, ob es passen würde. Da ich Kidneybohnen verachte, habe ich ersatzweise eine große Dose Kichererbsen verwendet. Weil ich Fertiggewürzmischungen auch nicht mag, habe ich mir zunächst die Zutatenliste der oben genannten Fuego-Tüte angeguckt. Zwiebeln (sind schon in Echt drin), Cumin (check), Chili (check), Oregano (check), Paprika (hab ich rosenscharf genommen), Knoblauch (auch in Echt schon drin), Pfeffer (natürlich), Nelken (check), Speisesalz (selbstredend), Paniermehl (wozu?), Zucker (warum?), Kartoffelstärke (nö), Dextrose (jetzt langt´s aber!), gekörnte Brühe (braucht´s nicht), Rapsöl (als Anbratgrundlage bereits drin), Aroma (?), Citronensäure (auch nicht). Zusätzlich habe ich noch ein paar Pimentkügelchen zerstoben und dran gemacht. Am Ende war die Schüssel rappeldickevoll. Zum Glück ist das Ganze während des Ziehens etwas zusammengesackt, so dass ich vorsichtig alles umrühren konnte. Dazu Chili-Taccos. Super lecker!

11.03.2019 14:36
Antworten
schnecki112

Hallo, ich nehme von Maggi die Mexican Salsa Flaschen. Das ist dann nicht so trocken. Hat eine gute Schärfe. Schmeckt uns sehr lecker. Nehme diese Sauce auch für Wraps.

28.02.2019 12:38
Antworten
kadderle

Hallo alle zusammen... habe das gleiche Problem wie Coco1970! Könnt ihr uns sagen wo man die Gewürzmischung kaufen kann? Würde den Salat nämlich echt gerne ausprobieren... LG kadderle

13.06.2009 20:43
Antworten
Coco1970

Hallo! Kann mir jemand bitte verraten von welcher Firma die Gewürzmischung kommt? Kann sie nämlich bei uns nirgends finden.... Danke im Voraus! Grüßchen Coco

11.06.2009 13:12
Antworten
trevax

wie es da steht von "Fuego", das ist so ne Mexico-Kette... gibts gewürze, soßen, burritos usw von... auch hier gilt: google ist dein freund ;) #URL von Admin entfernt#

29.12.2012 11:06
Antworten
Der_Joeka

Hallo, ich finde, man braucht keine mexikanische Gewürzmischung, ist eh zuviel Salz und Geschmacksverstärker drin. Für das mexikanische Feuer nimmt man entweder frische Chilischoten oder getrocknete geriebene, Pul Biever geht auch. Zusätzlich braucht man noch Kreuzkümmel (sehr wenig, da geschmacksintensiv), Kurkuma, Cayennepfeffer und Piment und natürlich Paprikapulver in rosenscharf und edelsüß. Geräuchertes Paprikapulver verleiht dem Hack noch eine besondere Note.

31.07.2013 10:16
Antworten
sandybeach

Hallo, heute habe ich dieses Rezept endlich ausprobiert, nach dem es schon lange bei mir gespeichert ist. Der Tacosalat ist für eine Party heute Abend. Bin mal gespannt wie der Salat ankommt. Das Salat ist total einfach zum zubereiten und sieht Megalecker aus. Liebe Grüße Sandra

30.05.2009 16:11
Antworten