Braten
Eier
einfach
Fisch
Resteverwertung
Schnell
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Räucherfisch - Pfanne mit Ei

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 15.02.2003 560 kcal



Zutaten

für
200 g Aal(e), geräuchert
200 g Fischfilet(s) (Makrelenfilet), geräuchert
100 g Nordseekrabben, das Fleisch
8 Ei(er)
8 EL Milch
Salz und Pfeffer, weißer
½ Bund Dill
1 EL Butter / Margarine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Aal längs halbieren und entgräten. Aal und Makrele mit einem spitzen Messer von der Haut lösen. Fisch in Stücke schneiden. Krabben abspülen und abtropfen lassen. Eier und Milch verquirlen. Mit Salz und Pfeffer pikant würzen. Dill waschen und bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Danach den Dill unter die Eiermilch rühren. Fett in einer großen Pfanne erhitzen. Ei vorsichtig hineingießen. Krabben und Fisch darauf verteilen. Das Rührei bei schwacher Hitze stocken lassen. Dabei ab und zu mit einem Bratenwender das gestockte Ei zur Mitte hin schieben. Rührei mit restlichem Dill garnieren. Dazu schmeckt dunkles Vollkornbrot.
Getränk: kühles Bier.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.