Hühnerbrust Sambal Olek


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (314 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.05.2003 319 kcal



Zutaten

für
12 EL Orangensaft
6 EL Sojasauce
6 EL Honig
6 EL Öl (Sesamöl, dunkel)
2 TL Sambal Oelek
3 Zehe/n Knoblauch
etwas Ingwer
2 Stück(e) Hühnerbrüste

Nährwerte pro Portion

kcal
319
Eiweiß
20,00 g
Fett
11,94 g
Kohlenhydr.
32,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Hühnerbrust waschen, mit einen Küchentuch trocken tupfen. In Mehl wälzen. In einer Auflaufform alle Zutaten vermengen. Hühnerbrust hineinlegen. Ofen auf 200°C vorheizen. 20 min backen lassen - dann Hühnchenteile wenden und von der anderen Seite erneut ca. 15 min im Ofen lassen. Dazu Reis
Kann gar nicht misslingen!!!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NordenOs

Mit Wasser auffüllen und mit Sojasauce (Süß) würzen, jetzt noch ein wenig Kokosmilch dazu. Fertig Im Kochtopf ist es viel einfacher und spart Strom. Mir persönlich schmecken Hähnchenschenkel besser.

17.06.2020 17:07
Antworten
gourmettine

Hallo! Schon die Idee, die Hähnchenfilets in dieser Sauce sanft zu garen, ist Gold wert. Nachdem das Fleisch gut vorbereitet ist, geht der Arbeitsaufwand gegen Null. Die Garzeit musste ich erhöhen, weil die Filets noch glasig waren. Also lieber mal zwischendurch prüfen, ob die Konsistenz passt. Die restlichen Filets durften im Sud übernachten und waren heute noch viel würziger. Nächstes Mal werde ich das Fleisch ein paar Stunden vorher zubereiten, was den Arbeitsaufwand noch weiter verringert. VG Tiiine

29.04.2020 17:18
Antworten
Kronsberger

Die Entdeckung des Jahres! Wir sind total begeistert. Dieses Rezept ist der absolute Oberhammer! Habe das Rezept für drei Personen verdoppelt. Weniger hätte es nicht sein dürfen. Tausend Dank für dieses leckere Essen!

08.04.2020 19:40
Antworten
Sonni512

... von 0 auf 100 in meiner Liste der leckersten Gerichte!! Etwas mehr Sambal Oelek drin (hu, hot!), etwas mehr Ingwer (Stück ist ja relativ.. ) und rrrichtig viel Knobi - perfekt! Danke!!

17.11.2018 21:25
Antworten
PommesFrida

ach ja, und 1 TL Thai Curry Paste

04.09.2018 19:50
Antworten
ThomasD

Hab’s am Freitag ausprobiert. Einfach lecker, spitze! Hab aber den Ingwer weggelassen (den mag ich nämlich nicht) und nur 1 TL Sambal genommen. lg Thomas

08.10.2003 11:17
Antworten
sushi1959

ich habe das rezept ja schonmal kommentiert, aber es ist so lecker, wir haben es nochmal gekocht...wieder mit etwas weniger honig und diesmal etwas mehr sambal...und ich kann es nur empfehlen...es ist einfach, schnell vorbereitet und superlecker....

23.08.2003 12:33
Antworten
cookmouse

Hi!Hatte zuerst bedenken, ob die Sosse nicht zu flüssig wird, bekommt aber durch das Mehl genug Bindung! Geht superschnell und schmeckt herrlich asiatisch/chinesisch!!! Vielen Dank!

21.08.2003 13:43
Antworten
Liesbeth

Habe bisher immer die zweite Variante ohne Ingwer probiert, das nächste Mal probiere ich es mal auf diese Weise.

23.06.2003 19:02
Antworten
sushi1959

hallo....habe das am wochenende gekocht....superlecker....nur etwas weniger honig werde ich das nächste mal nehmen...aber ich werde es sicher noch öfter kochen

04.05.2003 22:30
Antworten