Kastanien - Nudelteig


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.93
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 13.06.2008 285 kcal



Zutaten

für
100 g Kastanien - Mehl
200 g Mehl, doppelgriffiges (Dunst, Spätzlemehl)
3 Ei(er)
½ TL Salz
evtl. Wasser
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
285
Eiweiß
11,41 g
Fett
5,52 g
Kohlenhydr.
46,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Das Kastanienmehl, den Dunst und das Salz trocken vermischen. Eier hinzufügen und alles zu einem Teig verkneten. Wenn nötig, noch ein wenig Wasser hinzufügen.
Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie einschlagen und ca. 1 Stunde ruhen lassen.
Den Teig mit einem Nudelholz oder einer Nudelmaschine ausrollen und Nudeln gewünschter Breite schneiden.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schokolele

mega-lecker!

15.06.2020 12:38
Antworten
kyselak

Hallo, kann man auch gekochte, pürierte, frische Kastanien statt Kastanienmehl benutzen?

21.10.2015 19:37
Antworten
Pinkdoll

Ich denke ja, warum auch nicht. Rezepte kann man jederzeit ändern, ja nach Geschmack und Vorlieben. Das macht doch erst Spaß am kochen !

03.10.2017 09:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, die Nudeln sind total lecker. Der Teig ist leicht zu verarbeiten, die Nudeln sind schnell kochfertig. Der besondere Kastaniengeschmack kommt am besten mit einer leichten Nudelsauce zur Wirkung, er schmeckt leicht süßlich und gleichzeitig nussig. Gruß veloce50

14.01.2015 21:20
Antworten
migi78

Ok, habs jetzt getestet. Teig hat sich prima verarbeiten lassen und ich fand die Nudeln haben schon anders geschmeckt als normale (will heissen ich finde man schmeckt raus, daß Kastanienmehl drin ist), etwas nussiger. Jedenfalls lecker fand ich. Ich würde beim nächsten Mal evt probieren statt Wasser etwas Olivenöl in den Teig zu geben....

19.03.2011 15:23
Antworten
Marnania

Hallo, muss man die Nudeln noch vor dem Kochen irgendwie trocknen?? Oder kann ich die direkt nach dem Schneiden in den Kochtopf werfen?? Wie lange müssen die Nudeln denn ungefähr kochen?? Ich habe noch nie selber Nudeln gemacht, aber das Rezept hört sich echt gut an :-) LG Maren

14.09.2008 21:57
Antworten
Birgit1980

Hört sich ja mega interessant an!!! Aber wo bekomme ich Kastanienmehl??? LG birgit

28.08.2008 19:36
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich kauf es bei Andronaco - einem italienischen Fachgeschäft. Hast Du evtl. ein Reformhaus oder sonen Glutenfreien Laden in Deiner Nähe? Dort gibt es Kastanienmehl auch häufig.

28.08.2008 19:44
Antworten
nikeHH

moin Steph, muss an dieser stelle nochmal nachfragen: ist kastanienmahl dasselbe wie maronenmehl ???? Maren

28.08.2008 09:42
Antworten
Gelöschter Nutzer

Jo, so sieht das aus :o)

28.08.2008 09:45
Antworten