Indien
Asien
Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Vegan
Trennkost
Vollwert
gekocht
Hülsenfrüchte
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Julies Kichererbsen-Bohnen-Curry

vegetarisch, vegan und kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 70 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

3 Min. simpel 12.06.2008



Zutaten

für
200 g Prinzessbohnen
3 kleine Möhre(n)
1 Stange/n Lauch, (ersatzweise 1 Bund Lauchzwiebeln)
3 Zehe/n Knoblauch
1 Pfefferschote(n), rot
1 Dose Kichererbsen (400 ml)
1 Dose Kokoscreme (425 ml, ungezuckert)
100 ml Gemüsebrühe
1 Msp. Ingwer, getrocknet oder frisch gerieben
1 TL, gehäuft Kurkuma
1 TL, gehäuft Koriander, getrocknet
1 EL Currypulver
1 Msp. Chilipulver
Salz und Pfeffer, schwarz
n. B. Koriandergrün, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Minuten
Bohnen, Möhren und Lauch putzen, in Stücke bzw. Scheiben schneiden. Knoblauch und Pfefferschote sehr fein würfeln, Kichererbsen abtropfen lassen.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen (nach Bedarf ein wenig Fett zugeben) und das Gemüse darin etwa 4 Minuten dünsten. Dann mit Kokoscreme und Brühe ablöschen, die Gewürze (bis auf den frischen Koriander) einrühren und solange bei niedriger Wärmezufuhr köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest gegart ist. Abschmecken und mit Korianderblättchen bestreuen.

Dazu passt indisches Naan- Brot oder Basmati- Reis.

Tipp: Wer auf Fleisch nicht verzichten möchte, nimmt etwas weniger Gemüse und dünstet klein geschnittenes Hähnchenbrustfilet mit an.
Eine andere, leckere Variante: Ungesalzene Cashewkerne mit andünsten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Festivalkind

Das Gericht habe ich schon ein paar Mal gekocht. Es ist fix gemacht und echt lecker 👍.

19.04.2020 18:28
Antworten
alexandradugas

Hallo, das Curry war superlecker....ich habe lediglich nur 1 Knoblauchzehe genommen...sonst alles nach Rezept...dazu gabs Basmatireis...koche ich gerne wieder. Lg Alex

21.05.2019 13:58
Antworten
patty89

Hallo das Curry ist einfach und lecker Danke für das Rezept LG Patty

20.05.2019 13:04
Antworten
lalalalalalala

Hallo CookingJulie! Danke für das Rezept. Es ist nicht nur für den Gaumen ein Genuss sondern auch für das Auge ........ Mein Mann sah das Essen und meinte was du immer zauberst er war total begeistert. Aja ich habe es genau nach Rezept gemacht bis auf die Kichererbsen die ich habe sind eine dunkle Sorte ( eine alte Sorte ) schmecken nussiger aber passten hervorragend. Frühlingszwiebel hatte ich keine gab es normalen weißen Zwiebel war perfekt. Gibt es sicher öfters. Leider gibt es nur 5***** zum vergeben Bildchen folgt. Liebe Grüße und schönen Feiertag morgen. Elfi

05.01.2018 20:42
Antworten
ahiba

Vielen Dank für das Rezept. Wir haben schon einige gute Curry auf Lager und das kommt auf jeden Fall dazu. Habe noch Pilze dazu gegeben, die waren noch im Kühlschrank.

02.12.2017 12:51
Antworten
tauchenheidi

Hallo, habe das Rezept jetzt schon ein paar Mal gemacht. Die Gäste waren immer begeistert. Vielen Dank Heidi

06.10.2011 13:34
Antworten
pulleiaceus_angelus

Ich hab mengenmäßig alles nur pi mal Daumen gemacht, kann aber sagen, dass die Zusammenstellung klasse ist! Die Gewürze brate ich allerdings ein wenig an, dann kommt das Aroma erst richtig zum Tragen. Dazu gabs bei uns gebratene Nudeln und knusprig gebratene Tofuwürfel.Das passt sehr gut. Danke für die tolle Rezeptidee

15.07.2011 13:54
Antworten
Habanera_Chocolate

LECKER !!!!!!! Habs inzwischen schon 2 Mal gemacht, weils einfach total schnell geht und trotzdem ein raffiniertes Essen auf den Tisch kommt. Liebe Grüße Christina

09.10.2008 11:48
Antworten
Aennica

Ich habe noch Hähnchenwürfel dazu angebraten für meine Fleisch"fresser" und Naan-Brot dazu serviert. War sehr lecker. Nächstes Mal werde ich Reis dazu kochen und Cashewkerne mit anbraten, habe ich heute vergessen. Einstimmiges Urteil der Familie 4*. Fotos lade ich noch hoch. Danke Aennica

30.08.2008 13:57
Antworten
CookingJulie

Hallo Aennica, vielen Dank für die tolle Bewertung und den netten Kommentar, freut mich, dass es euch geschmeckt hat! LG Julie

30.08.2008 15:24
Antworten