einfach
Gluten
Lactose
Low Carb
Studentenküche
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Senf - Eiersoße

passt super an Ostern; wenn man viele gekochte Eier hat

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
bei 74 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.06.2008 343 kcal



Zutaten

für
10 Ei(er), gekocht
1 EL Margarine
20 g Mehl
300 ml Milch
1 Prise(n) Salz
3 TL Senf, mittelscharf
Muskat
1 TL Gemüsebrühe, Instant
Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
343
Eiweiß
23,12 g
Fett
23,29 g
Kohlenhydr.
10,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zuerst die Margarine in einem Topf schmelzen. Das Mehl dazugeben und solange verrühren, bis es eine breiige Masse ist. Die Milch langsam angießen und mit einem Schneebesen verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Soviel Milch hineingeben, bis die Sauce sämig, aber nicht zu steif ist.
Den Senf und die Gewürze dazugeben, gut verrühren und aufkochen.
Die gekochten Eier pellen, in Scheiben schneiden und in die Sauce geben. Langsam mit der Sauce verrühren und heiß werden lassen. Mit Petersilie bestreuen.
Dazu passen am besten Salz- oder Pellkartoffeln

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Dein Rezept hat uns sehr gut geschmeckt, ich hab noch etwas mehr Senf in die Soße. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

08.07.2019 21:14
Antworten
ViiviiandMarcoo

Habe dieses Rezept nun schon so oft nachgekocht und bin jedes mal super zufrieden. Bekomme nicht genug davon.

19.11.2018 15:27
Antworten
koch_was

Ein oder zwei Gewürzgurken kleingeschnitten und etwas Gurkenwasser in der Sosse gibt eine pikante Note!

25.05.2018 17:40
Antworten
angelika1m

Hallo, uns hat die Soße sehr gut geschmeckt, würzig genug. Wir hatten Kartoffelbrei dazu. LG, Angelika

05.04.2016 18:51
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker, die Salzmenge genügte uns völlig, aber Senf durfte es mehr sein. Danke für das Rezept LG Patty

24.03.2016 17:33
Antworten
theophrast

Das ist ein leckeres Rezept,klar.Aber WARUM "Margarine"? Das versaut für mich alles.

13.04.2009 10:23
Antworten
ingwe

Die Senfsoße essen wir gerne zu gebratenem Fisch. Ich nehme dann keine Milch, nur einen "fette Brühe" Würfel. Die Mengenangaben sind perfekt.

13.04.2009 10:15
Antworten
JolaS

Eins unser Lieblings-Essen. Ich nehme für die Mehrschwitze Butter und lasse die Eier ganz. Sonst bleibt alles gleich. Einfach nur lecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

13.04.2009 09:27
Antworten
OGFF

hallo! ich kann mich meiner vorrednerin nur anschliessen: koestlich! ich habe mich nicht ganz an dir mengenangaben gehalten, bei mir wurde es ein wenig mehr milch und ca 2 tl mehr senf. sehr einfach zu kochen, sehr lecker, volle 5 sterne! lg oliver

10.04.2009 19:09
Antworten
BiancaFeige

Köstlichst!!! Genauso mache ich das auch immer; ich nehme immer Bautzner Senf dazu, der hat so ein schönes mildscharfes Aroma- deeeeeeeer optimale Senf für viele Variationsmöglichkeiten!! Nur für Roula-den nehme ich meist Kräutersenf, für Salatdressings und Geflügelgerichte (je nach Version) Orangen-,Cassis- oder Dijonsenf mein Männe nöselt schon immer "Müssen wir eigentlich immer 5 Sorten Senf im Kühlschrank habe?? Nimmt zuviel Platz weg.", dabei haben wir schon den größten Einbaukühlschrank (ohne Gefrierfach, dafür sind drei Fächer drunter)!! Liebe Grüße und schöööne Ostern!! Bianca

08.04.2009 08:58
Antworten