Auflauf
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cannelloni mit Nusssoße

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.02.2003



Zutaten

für
500 g Mangold
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Öl
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Muskat, gerieben
75 g Ricotta, ( italienischer Frischkäse )
8 Cannelloni
40 g Parmesan, gerieben
¼ Liter Gemüsebrühe, ( Instant )
2 Stiel/e Thymian
25 g Walnüsse
50 g Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten Kalorien pro Portion ca. 490 kcal
Mangoldblätter vom Strunk schneiden. Blätter und Strunk in mittelgroße Stücke hacken. Knoblauch durch eine Presse drücken. Öl erhitzen, Mangold darin andünsten. Knoblauch zufügen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mangold herausnehmen und mit Ricotta verrühren. Cannelloni mit der Mangold-Ricotta-Masse füllen. In eine ofenfeste Form ( 28 x 15 cm;1Liter Inhalt ) legen und mit Parmesan bestreuen. Brühe angießen und im heißen Backofen bei 200 Grad ( Umluft 175 Grad ) ca. 30 Min. garen. Thymianblätter abzupfen. Nüsse grob hacken. Butter erhitzen und leicht bräunen. Nüsse und Thymian zufügen. Cannelloni auf Tellern anrichten und mit der Nussbutter beträufeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lyo

leckeres Rezept. Bisschen problematisch war die Füllung in de Canneloni zu bekommen. (vielleicht hat ja jemand einen Tipp)

14.04.2015 21:07
Antworten
-Sahnehäubchen-

Lecker! Aufgrund von fehlendem Ricotta habe ich Frischkäse genommen, der italienische gibt dem ganzen aber sicher noch mehr Pfiff. Und aufgrund ebenfalls fehlender Nüsse habe ich die Butter weggelassen. Nächstes Mal wird es mit den richtigen Zutaten gekocht und dann sicher noch feiner :-) Allerdings fand ich das ganze zu salzig, ich hatte beim ersten Würzen nicht bedacht, dass am Ende noch salzhaltige Gemüsebrühe zugefügt wird, da ich es eher salzarm mag, nehme ich nächstes Mal weniger Brühpulver und Salz. LG Sahnehäubchen

11.08.2013 19:24
Antworten
mrxxxtrinity

Ich wollte das schon so lange nachkochen, aber woran scheiterte es? An Mangel an Mangold. Jetzt hatte ich die Nase voll und habe anstelle dessen Babyspinat genommen. Keine Ahnung, welchen Unterschied das macht, aber es war sehr, sehr gut. Das einzige, was ich bemängeln muss, sind die Unmengen Butter. Ich habe sowieso schon mehr Nüsse, als beschrieben, genommen, aber die Buttermenge fand ich zu viel. Im nachhinein frage ich mich, ob es nicht cooler wäre, die Nüsse wie beschrieben (allerdings mit weniger Butter) anzurösten, Thymian dazu und dann mit zur Mangold-Ricotta-Masse und in die Cannelloni stopfen. ??? Wäre doch ein Versuch wert, oder?

17.06.2013 22:38
Antworten
butterflys80

Ein geniales Rezept! Habe ich vor Jahren aus einer Zeitschrift heraus gekocht und dann leider die Zeitschrift mit samt dem tollen Redzept weg geworfen, hier wieder gefunden und natürlch prompt nachgekocht! Die Mühe lihnt sich wirklich, sogar meine Tochter isst dann sogar "Grünzeug" und ist begeistert! Bedenkenlos weiter zu empfehlen! Hekrzliche Grüße und VIELEN lieben Dank für dieses tolle Rezept! butterflys80

14.06.2012 09:13
Antworten
aeht17

Wenn auch etwas aufwendig: die Mühe lohnt sich - sehr, sehr lecker!! Konnten mit der Füllung 12 Canneloni füllen. Mmh! Danke für das tolle Rezept - LG aeht

26.02.2006 23:31
Antworten
katzenfluse

Das Rezept war superlecker - wenn auch die Menge an Mangold etwas viel für 8 Canneloni war, ich habe 20 Canneloni damit füllen können (vielleicht hatte ich auch kleinere?) Unbedingt zum Nachkochen zu empfehlen!! Katzenfluse

18.12.2004 11:43
Antworten