Eierlikörkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 12.06.2008 5305 kcal



Zutaten

für
5 Ei(er)
250 g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker
¼ Liter Öl
¼ Liter Eierlikör
125 g Mehl
125 g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
10 g Margarine für die Form
2 EL Paniermehl für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
5305
Eiweiß
64,52 g
Fett
285,14 g
Kohlenhydr.
559,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Zunächst das Öl und dann den Eierlikör unter ständigem Rühren zugießen. Das Mehl in eine Schüssel geben und mit Speisestärke und Backpulver mischen. Die Mehlmischung unter die Eiermasse rühren. Achtung: Der Teig vom Eierlikörkuchen ist sehr flüssig! Eine Napfkuchenform (26er Durchmesser) einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den flüssigen Teig in die Form gießen.

Kuchen in den heißen Backofen schieben und auf der mittleren Schiene ca. 60 Minuten backen (Nicht wundern, der Kuchen geht sehr stark auf!).

Nach der angegebenen Zeit aus dem Ofen nehmen und auf ein Kuchengitter stürzen. Den Kuchen aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

Tipp: Wenn ihr den Eierlikörkuchen gut verpackt in Alufolie oder einer Tupperdose aufbewahrt, bleibt er mehrere Tage saftig.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tinamar73

Ich backe gerade den Teig in ausgespülten und geölten Eierschalen als Gag für Ostern... wenn es was wird, gibt es ein Foto!

03.04.2021 10:19
Antworten
mixxa86

Dieses Rezept ist hier mehrmals vertreten und ich hab es schon so oft gebacken, dass ich es mittlerweile auswendig weiß... Der Kuchen ist locker, schmeckt sehr lecker und ist schnell gemacht! Was will man mehr...?

15.05.2020 10:16
Antworten
juschele

Yummy. Immer wieder gerne.

30.04.2019 02:35
Antworten
trekneb

Hallo, habe den Eierlikörkuchen heute nachgebacken. Ein sehr schönes Rezept, geht schnell, mit einem tollen Ergebnis. Der Kuchen ist saftig und aromatisch. Sehr lecker!! Danke für das schöne Kuchenrezept. LG Inge

16.01.2019 14:44
Antworten
Ana66

Einer der besten den ich bisher gebacken habe.Locker und überhaupt nicht trocken. Diesen Kuchen wird es jetzt öfter geben.

25.01.2015 15:16
Antworten
katrinbluemchen

ist genau mein beliebtes Standardrezept, ganz wichtig ist, das der Eierlikör ca. 20Vol% oder mehr hat und ein Schokoüberzug hält den Kuchen auch länger frisch und ist lecker der Teig eignet sich auch hervorragend für Muffins jeder Form nur dann kürzer backen 5 Sterne!

04.07.2020 00:22
Antworten
koala2011

Hallo alcarin, herzlichen Dank für das tolle und einfache Rezept. Ich habe es gestern für eine Geburtstagsfeier gebacken...und der Kuchen war ratzfatz gefuttert ! Gibt es demnächst wieder....lässt sich gar nicht vermeiden *g LG M.

24.06.2012 10:38
Antworten