Gemüse
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
Reis
Getreide
Lactose

Rezept speichern  Speichern

1A gefüllte Paprikaschoten mit Tomatenrahmsoße

vegetarisch, mit Reis und Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 223 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 12.06.2008 575 kcal



Zutaten

für
4 große Paprikaschote(n)
4 Tomate(n)
3 Knoblauchzehe(n)
3 EL Rahm
200 g Reis
200 ml Gemüsebrühe, (ca.)
200 g Käse, geraspelt, (Gouda etc)
1 große Zwiebel(n)
1 Bund Kräuter (Petersilie, Basilikum etc)
Salz und Pfeffer
Zucker

Für die Sauce:

2 EL Tomatenmark
100 ml Sahne oder Cremefine
1 Dose Tomaten, stückige, ca. 400 g
1 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Zucker
Öl zum Anbraten

Nährwerte pro Portion

kcal
575
Eiweiß
20,52 g
Fett
29,21 g
Kohlenhydr.
55,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Für die Schoten:
Die Paprikaschoten halbieren und den Strunk, zusammen mit den Kernen, entfernen. Tomaten vierteln, dann entkernen und klein schneiden.

Den klein geschnittenen Knoblauch und Zwiebel in etwas Öl anbraten, den Reis kurz dazugeben. Anschließend mit der Brühe ablöschen und ca. 10 Minuten kochen (dabei mehrmals verrühren), bis der Reis gar aber bissfest ist. Klein gehackte Kräuter, Tomaten und den Rahm zugeben und nochmals verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken. Die Masse in die halbierten Schoten füllen und mit Käse bestreuen.

Für die Soße:
Zwiebel klein schneiden und anbraten. Tomatenmark, Tomatenstückchen und Sahne zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die Schoten bei ca. 180 Grad Umluft (vorgeheizt) ca. 35 Minuten backen. Falls der Käse zu braun wird, gegen Ende der Garzeit die Schoten mit Alufolie abdecken.

Die Schoten auf dem Teller anrichten und die Soße dazugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maerchenhaft

Vor über 4 Jahren habe ich dieses Rezept gespeichert und heute endlich mal gemacht. Es schmeckt super lecker!! Ich habe nur einen kleinen Kritikpunkt: die Flüssigkeitsmenge reicht vorne und hinten nicht. Ich musste immer wieder Wasser in den Reis kippen, sonst wäre er abgebrannt und steinhart geworden. Gekocht hat er bestimmt 20 Minuten und war dann noch immer bissfest. Und ich habe statt frischen Kräutern tiefgekühlte Kräutermischung genommen.

28.05.2020 20:12
Antworten
Hedwig78

total lecker. mein Fehler war nur, dass der Reis nach gut 14 Min noch hart war und ich dachte - ach, der wird im Ofen noch weich - wurde er nicht. also wars sehr körnig. aber der insgesamte Geschmack ist super - nächstes Mal koche ich also den Reis bis er wirklich weich ist!

16.05.2020 18:59
Antworten
karton

Sehr, sehr gut!

20.09.2019 19:43
Antworten
Tortenkunst

LECKER! LECKER! LECKER!

08.05.2019 09:02
Antworten
Viola70

Sehr lecker :-)

02.10.2018 14:41
Antworten
burkhard53

Lecker!

12.08.2008 11:34
Antworten
Lynthra

Huhu, dieses Rezept kam wahnsinnig gut bei uns an. Gerade die Reisfüllung passt sehr gut zum Paprika. Vielen Dank für dieses Rezept! Lg Lynni

02.08.2008 13:55
Antworten
funky-frog

Hallo ischilein, also ich hab das Rezept heute nachgekocht und es mir und meinem Freund sehr, sehr lecker geschmeckt. Einfach super. Auch von der Zubereitung echt easy. Danke für ein so tolles Rezept.

22.06.2008 15:39
Antworten
ischilein

Falls Euch die Brühe nicht ausreicht und Ihr noch mehr Flüssigkeit braucht : Einen Schluck Weisswein zu dem Reis geben, schmeckt super! :-) Freut mich, dass es Dir so gut schmeckt, BineundFrank69 !

16.06.2008 11:35
Antworten
BineundFrank69

Hi Ischilein Tja, was soll ich sagen....?! Ab sofort hat unsere Familie ein neues Lieblingsgericht!!! Eine Schande, dass Deine Paprikaschoten bislang noch gar nicht kommentiert worden sind!! *schandeüberalleanderen*...:-) Ist wirklich ganz schnell gemacht. Super, wenn in der Woche wenig Zeit ist...! Und schmeckt einfach richtig klasse!!! Unser aller Kompliment dafür!!!!!! Und ganz herzlichen Dank für dieses wirklich leckere Rezept!

15.06.2008 14:31
Antworten