Bewertung
(70) Ø4,44
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
70 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.06.2008
gespeichert: 4.273 (7)*
gedruckt: 14.223 (69)*
verschickt: 63 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.12.2007
534 Beiträge (ø0,13/Tag)

Zutaten

150 g Feldsalat, gewaschen
700 g Süßkartoffel(n), (für kalorienärmere Variante normale Kartoffeln)
150 g Belugalinsen oder Berglinsen
  Salz und Pfeffer
2 EL Rapsöl
  Cayennepfeffer
1 Becher Vollmilchjoghurt oder 1,5 %
1 EL Senf, mittelscharfer
 n. B. Honig nach Geschmack
1 Bund Schnittlauch, klein geschnitten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Linsen 25 - 30 Minuten in Salzwasser bissfest garen.

Inzwischen Süßkartoffeln schälen, achteln und mit 1 EL Öl, Salz und Cayenne-Pfeffer je nach Geschmack würzen. Im auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 - 25 Minuten backen.

Den Joghurt mit dem Senf, dem Schnittlauch, Salz, Pfeffer, 1 EL Öl (kann man auch weglassen!) und je nach Geschmack Honig verrühren. Diese Soße mit den abgetropften Linsen mischen und zum gewaschenen Feldsalat geben. Kurz untermengen. Mit den noch warmen Süßkartoffeln anrichten.

Das Gericht kann auch alternativ mit normalen Kartoffeln, z.B. Drillingen, angerichtet werden. Diese dann z.B. mit Meersalz und Rosmarin würzen.

Dieses Gericht kann auch mit der halbierten Menge als leichte Vorspeise gereicht werden!