einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Party
Schmoren
Schnell
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sauerkraut - Auflauf

mit Mettwürstchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 11.06.2008



Zutaten

für
1 kg Sauerkraut
8 Würstchen (Mettwürstchen), klein geschnittene
1 große Zwiebel(n)
3 Paprikaschote(n), klein geschnittene
1 Becher saure Sahne
etwas Gemüsebrühe
3 Ei(er)
n. B. Käse nach Belieben
etwas Salz und Pfeffer
1 EL Öl
Paprikapulver
Thymian

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebel schälen, klein schneiden und in 1 EL Öl in einem großen Topf anbraten. Dann das Sauerkraut dazugeben und mit etwas Gemüsebrühe ablöschen (ich weiß nicht die Menge, habe ich nach Gefühl gemacht). Ca. 40 Minuten (ich hatte frisches Sauerkraut, das braucht beim Kochen etwas länger) im geschlossenen Topf köcheln lassen.

Nach 40 Minuten die klein geschnittenen Paprikaschoten und Mettwürstchen dazugeben. Noch einmal ca. 15 Minuten kochen lassen, dann sind die Paprikaschoten weich und der Mettwurstgeschmack ist ins Sauerkraut gezogen (am Ende der Garzeit sollte die Flüssigkeit möglichst verkocht sein, deswegen habe ich zum Ende hin das Ganze im offenen Topf gegart). Zuletzt mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und etwas Thymian abschmecken.

Das Ganze in eine Auflaufform füllen. Dann die Sahne mit 3 Eiern vermischen und noch einmal etwas Brühe zufügen. Über den Auflauf geben und den geriebenen Käse darüber verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. eine halbe Stunde überbacken. Heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pe3

Habs gestern nachgekocht, allerdings nicht überbacken. War sehr lecker!

05.03.2010 14:06
Antworten
serbee

Hallo Ein sehr leckeres Winter-Essen. Ich hatte mit den Zwiebeln noch 500 gr Gehacktes angebraten, und ein Rest geraeucherten Speck. Alles andere nach Rezept. Wird es in der kommenden kalten Jahreszeit noch oefters geben. Gruesse serbee

06.05.2009 13:40
Antworten
katschilibum

klingt sehr lecker wird am WE nachgekocht :-) bin gespannt! LG

19.03.2009 12:01
Antworten
camouflage165

...nachgekocht und für sehr lecker befunden! ;-)) Ich habe noch etwas Chilipulver dazu gegeben, aber das ist sicherlich Geschmackssache. Vielen Dank für das Rezept und lg camouflage165

03.03.2009 11:27
Antworten