Schnelle Calzone


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für den großen Hunger, wie vom Pizzabäcker

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (594 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 11.06.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
1 Würfel Hefe, frisch
275 ml Wasser
4 EL Olivenöl

Für die Füllung:

1 Dose Tomate(n), gestückelt oder passiert
etwas Oregano, Basilikum, Thymian
150 g Salami
150 g Schinken
1 Glas Champignons, abgeschüttet
1 Pck. Käse, gerieben, ca. 200 g, nach Wahl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Teigzutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Es muss kein Vorteig erstellt werden!
Teig in zwei gleiche Teile teilen und direkt ohne Gehzeit auf je einem mit Backpapier ausgelegten Blech kreisrund und dünn ausrollen.
Tipp: Auf das Backpapier noch etwas Mehl geben, so dass man die Calzone später besser zusammenklappen kann.

Die Tomaten in eine Schüssel geben und mit etwas Oregano, Basilikum, Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben kann man auch Zwiebel- und Knoblauchpulver hinzugeben.

Die Soße nun auf auf den Hälften der kreisrunden Teige zu gleichen Teilen verteilen. Es sollten zwei EL übrig bleiben um die Calzone damit von außen zu bestreichen.

Nun mit Salami, Schinken, Champignons und zuletzt mit Käse belegen. Auch hier sollte etwas Käse für außen übrig bleiben.

Vorsichtig und mit Hilfe des Backpapiers die Calzone zuklappen und die Ränder verstreichen, damit kein Saft austritt. Fürs Auge obenauf noch etwas Tomaten verstreichen und ein bisschen Käse drauf streuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 250 °C 10 - 12 Minuten goldbraun backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

newchurch19876

Ich hab den Teig gehen lassen, weil ich erst noch weg musste. Was soll ich sagen? Liess sich super aussrollen, ich hab ihn allerdings nicht im Ofen gemacht sondern in einer Fritteuse mit Fett.. Nomnom - lecker - wie bei uns auf Libori 😍😍

28.09.2022 18:02
Antworten
frajofell

Super Calzone !! Wir haben sie heute zum ersten mal gemacht. Mit Sicherheit nicht zum letzten mal.

12.07.2022 19:23
Antworten
Magnolie12345

Ich liebe Calzone. Also habe ich auch dieses Rezept probiert. Teig ohne Gehzeit geht nicht. Der Bauch beschwert sich und der Teig ist klitschig. Beim weiteren Versuch die Hefemenge halbiert, was für einen guten Hefeteig immer noch viel ist, 45 Minuten gehen lassen, ausgerollt, nochmals 15 Minuten gehen lassen. Füllung dem Geschmack angepasst. Dieses Mal Zwiebeln, Knoblauchöl, Salami, Kochschinken, Minimozzarella, orangene Paprika, frische italienische Kräuter. Ein ganzes rohes Eigelb. Belag vegetarische Bolognese und dünne Tomatenscheiben. War wirklich gut. Champignons nehme ich übrigens nur, wenn ich sie vorher blanchiert habe, sonst wird es innen zu wässrig.

11.07.2022 06:55
Antworten
Corna33

Ich liebe das Rezept!!! Schneller als der Lieferservice !! Gut zur Resteverwertung von Kühlschrank Resten z Bsp. vor dem Urlaub! Lässt sich einfrieren!

12.05.2022 21:18
Antworten
dawid7932

Ja geht auch.

26.05.2022 14:42
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo esther1107! Wollte das Rezept heute abend ausprobieren. Ich dachte ich mach deb Teig heute Mittag und laß ihn etwas gehen. Um 13 Uhr stand mein Sohn vor der Türe. Schlechtwetter. Die erste Frage war: Wo ist meine Calzone! Bin um 13Uhr10 in die Küche, hab den Teig gemacht ( 750g Mehl, 1,5 Würfel Hefe, denn Göga hat Spätschicht), Teig in 3 Teile geteilt (1 Teil steht im Kühlchrank) die anderen 2 ausgerollt, belegt und zusammengelegt, und ab in den kalten Ofen. Backzeit war dann ca. 20 Min. Um 14Uhr10 war die Calzone fertig. Echt lecker!!! Werde heute Abend für Göga 2 kleinere backen, denn mein Sohn und ich haben unsere nicht ganz geschafft. Danke für das tolle Rezept! Das mache ich wieder mal. Grüßle Heike

02.11.2009 14:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

5 Sterne und vielen herzlichen Dank für dein leckeres, einfaches Rezept. :D Der Teig ist total klasse. Deine Füllung konnte ich leider wegen meinem derzeit etwas mürrischen Magen nicht ausprobieren, aber ich habe den Teig stattdessen mit Frischkäse, Brokkoli, Zucchini und vorgekochten Rindfleisch-Gehacktesklöschen gefüllt und als ausgezeichnet befunden. Die zweite 'Calzone' hat mir kalt auch noch lecker geschmeckt. Beim nächsten Mal gehe auch genau nach Rezept. :) Denn wieder geben wird es das auf jeden Fall! LG Harpare

26.06.2009 20:41
Antworten
Sibela

Habe heute Calzone gemacht. Hier ist es zwar ohne Gehzeit angegeben, ich hab meinen Teig trotzdem zum Gehen extra stehenlassen und später eine Portion mit Salami die andere Portion mit Champignon/Knoblauch gefüllt. Backzeit war bei mir auch länger als 10 - 12 Minuten. Uns hat es sehr gut geschmeckt. Danke und LG Sibela

02.03.2009 19:34
Antworten
wilana

Hallo esther1107, habe heute die Calzone nach deinem Rezept zubereitet. Ja, es geht schneller wie sonst. Das nächste Mal würde ich allerdings die Hefe doch etwas vorher auflösen, ich hatte beim Kneten noch kleine Stückchen Hefe dazwischen gefunden. Meine Calzone brauchte etwas länger als 10-12 Minuten. Geschmeckt hat sie sehr gut! LG, Wilana

12.02.2009 15:39
Antworten
sabine_hauswirth

Ist im Video ja ersichtlich, dass man die Hefe im Wasser auflöst ;-) LG Sabine

21.06.2022 14:59
Antworten