Sizilianische Tomatensoße


Rezept speichern  Speichern

Familienrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (529 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.06.2008 88 kcal



Zutaten

für
10 große Tomate(n) oder 2 große Dosen Tomaten
1 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Prise(n) Zucker
1 EL Olivenöl
1 EL Salz
1 Prise(n) Pfeffer
etwas Wasser nach Bedarf
3 Basilikumblätter

Nährwerte pro Portion

kcal
88
Eiweiß
3,75 g
Fett
2,58 g
Kohlenhydr.
10,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 50 Minuten
Die frischen Tomaten waschen, in Würfel schneiden und entkernen, oder Tomaten aus der Konserve nehmen. Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Den Knoblauch abziehen und pressen.

Das Olivenöl erhitzen, nicht zu heiß, sonst werden die Zwiebeln schnell dunkel. Erst die Zwiebeln darin anschwitzen, damit sie glasig werden. Die Tomaten dazugeben und mit etwas Wasser ablöschen. Dann Zucker, Salz und Pfeffer dazugeben. Etwas zugedeckt etwa 20 Min. sanft köcheln lassen, danach mit einem Pürierstab zu einer feinen Soße zerkleinern oder durch ein feinmaschiges Sieb drücken bzw. mit einer Flotten Lotte durchsieben.

Die ganze durchgesiebte Soße zurück auf den Herd geben. Den Knoblauch dazugeben und unter Beobachtung etwa 1 - 2 Stunden bei niedriger Wärmezufuhr köcheln lassen. Wenn es zu dick wird, mit ein wenig Wasser wieder flüssiger machen - je länger die Soße kocht, desto besser wird sie.

Inzwischen müsste die Tomatensoße heller und dickflüssiger geworden sein. Dann noch abschmecken mit Pfeffer und Salz. Ganz zum Schluss das Basilikum zugeben, dadurch entfalten sich die Öle besser und der Geschmack bleibt.

Zu Nudeln nach Wahl servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dasLebenfeiern

Ich hab noch vergessen: Ich püriere die Soße nur mit einem Stabmixer und koche sie so weiter. Wenn sie fertig ist, fülle ich sie in saubere frisch gespülte Schraubdeckelgläser. Sie ist so mind. 1 Jahr haltbar.

06.10.2020 09:32
Antworten
dasLebenfeiern

Super lecker und so vielfältig! Ich koche die Tomatensoße seit mehreren Jahren immer aus unseren vielen eigenen Tomaten ein und habe damit einen Vorrat fürs ganze Jahr! Gerne auch aus gelben Ochsenherzen! Das ist mal Abwechslung fürs Auge. Ideal als schnelle Tomatensoße zu Nudeln, als Pizzabelag, für Aufläufe,.... Ein super leckeres Rezept!

06.10.2020 09:23
Antworten
ma_rina0405

Hallo, Die Soße ist der absolute Wahnsinn! Leider zieht sie bei mir immer super viel Wasser, so das auf dem Teller unten immer eine Wasserlache ist. Mache ich was falsch oder ist das so ?

02.10.2020 13:30
Antworten
Fliesenflitzer

Ein wunderbares Rezept für eine aromatische Tomatensauce. Wir kaufen keine Fertige mehr, 5 Sterne. Ich hatte knapp 1 Kilo Cocktailtomaten - zum Naschen schon zu weich. Daher stieß ich auf dieses Rezept. Werde das nächste Mal große Tomaten kaufen, und dann gleich mehrere Kilo. Die Arbeit lohnt sich.

16.09.2020 19:04
Antworten
kimbamicka

Hallo Ich hab die Tomaten auch komplett püriert,noch etwas mehr Knobi und weng italienische Kräuter dazu-perfekt Anstatt Öl hab ich Chili Öl genommen-gibt weng pep Sehr sehr lecker!!!!!!!!!!!!!!!!! Schon gespeichert

03.09.2020 17:10
Antworten
Trappospezialist

Habe die Zwiebeln ( Schalotten ) angeschmort und dann Tomatenmark angeröstet. War TOP

08.01.2009 17:40
Antworten
GoldeneKochmütze

Sehr lecker! Vielen Dank für das Rezept. ich hatte Dosentomaten und habe ebenfalls nur püriert. Viele Grüße, GoldeneKochmütze

20.09.2008 15:53
Antworten
pmilde

Hallo, das ist eine super Soße, der Geschmack ist tolllllll. Ich habe die Tomaten auch nur püriert. Lg Petra

02.09.2008 10:36
Antworten
Anita-Maria

Freut mich ,das die Soße so gut angekommen ist. Gruß Anita-Maria

03.09.2008 18:37
Antworten
su3si

Hallo ich habe heute die Tomatensoße gemacht, da ich sehr viele alte Cocktailtomaten hatte. Es schmeckt wunderbar. Das passieren habe ich mir erspart. Ich habe die Soße nur püriert. Sie ist wirklich empfehlenswert, und macht wenig arbeit. Gruß su3si

26.07.2008 17:23
Antworten