Vegetarisch
Vegan
Frühling
Gemüse
Paleo
Salat
Schnell
Snack
Trennkost
Vorspeise
einfach
kalorienarm
kalt
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargelsalat Tricolore

eine Variante mit rohem Spargel.

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.06.2008 59 kcal



Zutaten

für
300 g Spargel, weißen (schlanke Stangen)
300 g Spargel, grünen (schlanke Stangen)
200 g Tomate(n)
1 Paprikaschote(n), rote
2 Frühlingszwiebel(n)
2 EL Balsamico, weiß
1 EL Olivenöl
Kräuter, frische (z. B. Petersilie, Schnittlauch)
n. B. Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
59
Eiweiß
3,13 g
Fett
2,15 g
Kohlenhydr.
6,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Spargel waschen und vom grünen Spargel nur die untere Hälfte schälen, den weißen Spargel ebenfalls schälen. Die Stangen in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Paprika und Tomaten waschen und putzen und in Stücke schneiden.
Aus Essig, Öl, den Frühlingszwiebeln und den Kräutern eine Marinade herstellen und mit Salz und Pfeffer nach Bedarf abschmecken. Spargel, Paprika und Tomaten unterheben und den Salat mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schmiesy

.... ich war noch nicht fertig. ansonsten habe ich mich an die Zutaten gehalten + ein paar Radieschen. Super lecker, dafür 5☆☆☆☆☆

06.06.2019 19:26
Antworten
souzel

Hallo Schmiesy, schön, daß Dir das Rezept gefällt und daß Du es weiter verfeinert hast :-)) Lieben Dank und guten Appetit :-)

07.06.2019 21:18
Antworten
Schmiesy

Hallo Wolke 1942, ... was war das! Ich habe das Rezept seit einiger Zeit auf meinem Merkzettel. Heute war der Tag an dem ich grünen Spargel als Salat servieren wollte. Auch ich habe den Spargel 3 Minuten in Salz-Zucker-Chilli Wasser gekocht.

06.06.2019 19:23
Antworten
Wolke1942

Ich habe jetzt auch das Fotoi hochgeladen. Wird sicher in 3-4 Tagen zu sehen sein. Ich habe noch Radieschenscheiben und rohe Kohlrabistifte hinzz gefügt. Schmeckte ausgezeichnet.

14.05.2019 16:25
Antworten
souzel

Hallo Wolke1942, schön, daß Dir das Rezept gefällt und daß Du es weiter verfeinert hast :-)) Lieben Dank für das tolle Foto und guten Appetit :-)

18.05.2019 09:40
Antworten
darky69

Habe gab es im Rahmen meiner LowCarb-Diät diesen wunderbaren Spargelsalat, allerdings habe ich den Spargel 3 Min. gekockt und kalt abgeschreckt. Ich hatte noch gelben Paprika und demnach diesen verarbeitet....und noch mit etwas Zitronensaft (einen Spritzer) verfeinert. Der Salat hat mir super geschmeckt und ein kleine Portion ist noch zum Naschen übrig geblieben. Ein toller leichter Sommersalat, Danke für dieses schmackhafte Rezept..... Ein Foto habe ich als Beweis :-) Liebe Grüße von mir

07.05.2013 18:27
Antworten
knobichili

Dieser Salat schmeckt sehr lecker, ist recht schnell zubereitet und passt gut zu Kurzgebratenem. Liebe Grüße knobi

29.04.2013 07:50
Antworten
souzel

Hallo, vielrn Dank, dass Du mein Rezept ausprobiert hast. Ich liebe Spargel, leider ist die Saison dieses Jahr durch den langen kalten Frühling noch kürzer. Liebe Grüße von souzel

01.05.2013 16:41
Antworten
angelika2603

den habe ich auf einer party gegessen und war begeistert. auf meine anfrage hin, wo das rezept herkommt bekam ich den hinweis auf dieses rezept. bin vorher nie auf die Ideee gekommen, spargel roh zu essen. diesse rezept ist auf jeden fall zu empfehlen.

23.05.2012 21:36
Antworten
souzel

Hallo Angelika, ja, roher Spargel ist zunächst etwas ungewohnt, und dieses Rezept ist entstanden, weil ich "kochfaul" war. Ein sehr positiver Effekt vom rohen Spargel ist, dass er nich mehr den Körper entwässert und reinigt als gekochter Spargel. Liebe Grüße von souzel

24.05.2012 09:47
Antworten