Fetapfanne vom Grill


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (171 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 10.06.2008 202 kcal



Zutaten

für
2 Pck. Feta-Käse
8 Knoblauchzehe(n)
6 EL Olivenöl
2 Tomate(n)
1 Zwiebel(n)
1 Lauchzwiebel(n)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
202
Eiweiß
8,51 g
Fett
17,40 g
Kohlenhydr.
2,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Eine Alu-Grillschale wird mit Olivenöl ausgestrichen. Auf den Boden wird gehackter Knoblauch gestreut, so 3- 4 Zehen. Dann schneide ich den Feta einmal längst und einmal quer durch, so dass ich 4 Stücke habe. Bei uns kommen meist 3 ganze Feta zu je 4 Stücken rein, je nachdem, wie groß die Auflaufform und die Gästeschar ist. Der Feta wird dünn mit Olivenöl bestrichen. Dann vorsichtig mit Salz und Pfeffer würzen, der Feta ist an sich ja schon gesalzen. Die Tomaten in Scheiben schneiden, die Zwiebel und noch einmal 4- 5 Knoblauchzehen fein hacken und auf dem Feta verteilen. Wer möchte, streut noch ein paar Lauchzwiebelringe darüber. Alles mit Olivenöl beträufeln. Zum Schluss wird die Form mit Alufolie verschlossen. Am besten, man macht das alles schon einen Tag vorher, dann zieht der Käse gut durch.

Wenn der Grillmeister alles fertig gegrillt hat, kommt der Käse für ca. 10 Minuten auf den Grill. Darauf achten, dass der Rost nicht zu tief ist, sonst brennt der Käse an.

Und wenn man dann noch frisches Baguette hat, es ist echt der Hammer, probiert es aus. Unser Knaller bei jeder Grillfete. Die Fetapfanne muss zum Abschluss einfach sein! Im Winter funktioniert das natürlich auch im Backofen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pegasus128

Dieses Rezept ist super lecker! Bei uns darf der Feta bei keiner Grillsession mehr fehlen. Wir haben uns extra dafür wiederverwendbare Grillschalen gekauft. Vielen lieben Dank für dieses wundervolle Rezept. 5*****

28.04.2021 19:10
Antworten
zonale07

Das Rezept ist SUPER 😋 Haben heute die Grillsaison 2021 eröffne⭐⭐⭐⭐⭐

21.02.2021 17:18
Antworten
mion54

Wie kann man das Rezept ohne aluschalen auf dem Grill zubereite, wer hat eine Idee??

03.12.2020 11:18
Antworten
chrillibilli

ich bin auch gegen Alu. Habe dieses Rezept mal in einer Auflaufform gemacht. Ca 15 Min.200 Grad zum Schluß nochmal den Grill zuschalten

07.02.2021 19:38
Antworten
Lillifee1711

Seeehr lecker. Zu selbstgebackenem Dinkelbaguette ein königlicher Genuss.

24.08.2020 16:58
Antworten
blacky278

Vielen lieben Dank Ihr Beiden!Ich freu mich immer, wenn meine Lieblingsgerichte auch anderen gut schmecken. Mit den getrockneten Tomaten probier ich es beim nächsten Mal igi. LG blacky278

18.04.2010 17:55
Antworten
igistern

Boah, watt lecker :-) Ich hab noch kleingeschittene, eingelegte, getrocknete Tomaten drübergestreut. Ganz liebe Grüße igi

18.04.2010 15:19
Antworten
sannegut

Sehr, Sehr lecker... Wird`s bei uns jetzt öfters geben...! Danke für`s Rezept... :-))) LG Sanne

18.04.2010 09:01
Antworten
blacky278

Freut mich, dass es Euch schmeckt, vielen Dank für Deine super Bewertung! LG blacky278

23.08.2009 18:58
Antworten
turtlelucy

Volle Punktzahl! Gibt es bei uns auch oft. Ist wirklich sehr lecker! =) Ab und zu mal gebe ich noch etwas Oregano drüber. LG, lucy

23.08.2009 16:59
Antworten