Brotspeise
Deutschland
Europa
Frühling
Gemüse
Saucen
Snack
Überbacken
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargel - Toast mit Pute und Pilzen

Kleine Schlemmerei

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.06.2008



Zutaten

für
1 kg Spargel, weißer
Salz und Pfeffer
Zucker
200 g Champignons, kleine (aus der Dose)
1 kleine Zwiebel(n)
1 Tomate(n)
100 g Käse, geriebener (Emmentaler)
1 EL Butter
2 EL, gestr. Mehl
¼ Liter Milch
4 Scheibe/n Toastbrot (Sandwich-Toast)
8 Scheibe/n Putenbrust, geräucherte (à 25 g)
½ Bund Schnittlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. In kochendem, leicht gesalzenem Wasser mit einem 1/2 TL Zucker zugedeckt in 15-20 Minuten gar kochen. Die Champignons in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die Tomaten entkernen und klein würfeln, die Zwiebel fein würfeln. Den Spargel heraus heben, den Fond aufbewahren.

Die Zwiebeln in der Butter glasig anbraten, die Pilze hinzugeben und anbraten. Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen. Die Milch und 1/8 l Spargelfond einrühren. Aufkochen lassen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Hälfte vom Käse in der Soße schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Toastbrote rösten, dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Jedes Brot mit 2 Scheiben Putenbrust und einem Viertel vom Spargel belegen. Die Soße darauf verteilen. Die Tomatenwürfel und den restlichen Käse darüber streuen.

Im vorgeheiztem Backofen bei Umluft 175°C 12-15 Minuten überbacken. Den Schnittlauch waschen, fein schneiden und darüber streuen.

Dazu passt ein kühler Weißwein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Sehr, sehr lecker- und jeden Aufwand unbedingt wert! Gruß movostu

03.06.2017 13:07
Antworten