Fischfilet in Tomaten - Estragon - Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Für Lachs, Schellfisch, Seelachs, Kabeljau, Rotbarsch und viele andere Fische geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (107 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 10.06.2008



Zutaten

für
4 Port. Fischfilet(s) nach Wahl
3 Schalotte(n)
1 kleine Karotte(n)
2 EL Olivenöl oder Butterschmalz
1 EL Tomatenmark
1 EL Senf, mittelscharf oder scharf
1 Becher Crème fraîche
½ Liter Gemüsebrühe
1 Glas Prosecco
4 Tomate(n), gehäutet
Salz und Pfeffer, schwarzer frisch gemahlen
n. B. Estragon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Schalotten und Karotten fein hacken und im Öl oder Schmalz anbraten. Das Tomatenmark und den Senf dazu geben. Dann die frischen Tomaten würfeln und dazu geben. Alles 5 Minuten schmoren, mit Prosecco ablöschen, einköcheln und dann die Brühe dazu gießen. Ein bisschen einköcheln lassen, dann die in Streifen geschnittenen Fischfilets dazugeben. Noch einmal bis kurz vor den Siedepunkt bringen, die Creme fraiche unterrühren und nur noch den Fisch in ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.

Mit Salz, Pfeffer und Estragon abschmecken.

Reis oder Baguette dazu reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Spargel63

Eine willkommene Gelegenheit, den Secco aus dem Kühlschrank zu holen. Mit frischen Schollen- und Kabeljaufilets aus der dänischen Nordsee ist das sehr lecker geworden. Ich werde nur nächstes Mal die Brühe weglassen oder reduzieren , damit es nicht ganz so viel Flüssigkeit gibt.

26.01.2022 18:15
Antworten
bBrigitte

Hallo, war sehr lecker und habe auch keine Brühe dazu gegeben. LG Brigitte

29.09.2021 11:31
Antworten
UrmeleW

Heute ausprobiert. Allerdings habe ich den Seelachs erst mit etwas Fischgewürz bestreut, und die Brühe weggelassen, da mir das sonst zu flüssig war. 1/4 l Weißwein und 1 Becher Creme fraiche haben voll gereicht. Estragon und Tomaten frisch vom Garten....dazu gab es eine italienische Reismischung mit Wildreis und einen Salat.Ein geniales Festessen, wie mein Mann sagte. Dieses Rezept wird es öfter geben. So lecker ;)

02.10.2020 13:55
Antworten
aschpazi

Sobald der Fisch zugefügt wird gibt er sehr viel Saft ab; daher kann man sich die Zugabe von Brühe fast sparen, die Sauce wird sonst zu flüssig. Ansonsten ein gutes Rezept! LG aschpazi

24.07.2020 18:45
Antworten
catwoman2

Ein Essen, das wenig Arbeit macht und uns gestern (mit Seelachs) sehr gut geschmeckt hat. Ich habe allerdings minimal abgewandelt. Wir trinken keinen Prosecco und für das Essen extra einen kaufen wollte ich nicht. Darum habe ich den weggelassen. Da mein Mann keine Tomatenstücke mag und ich noch eine angefangene Flasche passierte Tomaten da hatte (ca. 350 ml), habe ich statt der Tomatenwürfel die passierten Tomaten genommen, die Brühe dafür weggelassen. Creme fraiche hatte ich nicht, aber einen angefangenen Becher Schmand im Kühlschrank, also kam der in die Sauce. Die war somit von der Konsistenz her absolut perfekt und nicht zu dünn, wie einige hier schrieben. Dazu gab's bei uns Reis. Danke für das Rezept!

22.06.2020 15:05
Antworten
Tessie67

Sorry, aber ich bin nicht so der Fisch-Experte. Gebe ich den Fisch roh in die Sauce, oder brate ich ihn vorher kurz an????

03.09.2009 11:21
Antworten
rehpfad11

Hallo Tessie67 Den Fisch roh dazugeben. Wenn Du ihn vorher anbrätst gart er zweimal und ist total trocken. Liebe Grüsse Renate

03.09.2009 11:31
Antworten
kaddiey

hallo! das war eines der besten rezepte, die ich je im chefkoch nachgekocht habe, vielen vielen dank dafür!! foto hab ich gemacht, muss aber erst mein kamerakabel finden. :) liebe grüße! p.s.: hatte leider auf das baguette vergessen, deshalb haben wir die lecker sauce mit dem löffel verspeist. ;)

03.03.2009 11:43
Antworten
mareihund

Danke, freut mich aber wirklich sehr!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! LG Mareihund

24.11.2008 22:33
Antworten
angelika1m

Hallo mareihund, ein einfaches und raffiniertes Ragout, wenn man Estragon zufügt. Nicht weglasssen ! Wir hatten Seelachsfilet und Reis dazu ( ... und Baguette, weil die Sauce so lecker schmeckt ). LG, Angelika

23.11.2008 20:13
Antworten