Bewertung
(15) Ø4,24
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.06.2008
gespeichert: 598 (0)*
gedruckt: 5.798 (27)*
verschickt: 43 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.02.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Würste (Weißwürste), gegarte
1/2 Glas Zwiebel(n) (Perlzwiebeln) und eine rote Zwiebel
2 EL, gestr. Essig (Apfelessig oder Branntweinessig)
 etwas Senf, süßer oder mittelscharfer
 etwas Öl (Sonnenblumenöl)
1 Bund Schnittlauch oder Lauchzwiebeln, fein gehackt
  Salz und Pfeffer, weißer aus der Mühle
Gewürzgurke(n) (Salzgurke oder Essiggurke), gewürfelt
 einige Radieschen
Ei(er), hart gekocht, gehackt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nicht immer werden alle Weißwürste aufgegessen, so schmecken sie am nächste Tag auch noch.

Von den Weißwürsten die Haut entfernen und die Würste in Scheiben schneiden.

Die Perlzwiebeln halbieren und die rote Zwiebel fein würfeln. Den Apfelessig, etwas Öl, ein bisschen Wasser und etwas Sud von den Perlzwiebeln dazu geben, mit Senf und Schnittlauch verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weißwürste, Radieschen und gehacktes Ei darunter mischen. Eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen Lassen.

Dazu passt eine Butterbreze oder gutes Bauernbrot.