Geschnetzeltes in Sahnesauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 09.06.2008 662 kcal



Zutaten

für
500 g Schweinefleisch (Schulter)
2 EL Mehl
2 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
3 EL Margarine
200 g Champignons (aus der Dose)
125 ml Wein, weiß
250 ml Schlagsahne
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
662
Eiweiß
26,71 g
Fett
55,75 g
Kohlenhydr.
10,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Fleisch in hauchdünne Scheibchen schneiden und mit Mehl bestäuben. 2 EL Margarine in einer Pfanne auslassen, eine Hälfte der Zwiebeln und das Fleisch unter häufigem Umrühren darin braten. Das Fleisch herausnehmen und warm stellen.

Die restliche Margarine auslassen, die zweite Hälfte der Zwiebeln darin anbraten, die Champignons zu den Zwiebeln geben, durchrösten. Dann das Fleisch, den Weißwein und die Schlagsahne hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Danach sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, bei uns gab es das GEschnetzelte ohne Pilze. Ich hatte keine da. War auch lecker LG Badegast

25.11.2018 14:29
Antworten
Omilie48

Hallo, Ich habe heute dein Rezept ausprobiert..... Super lecker, habe noch ein paar Erbsen mit dazu gemacht. Mache ich auf jeden Fall jetzt öfters- Bild folgt! LG Omilie48

04.02.2018 17:31
Antworten
DolceVita4456

Zum Anbraten habe ich mein selbstgemachtes Butterschmalz verwendet. Dosenpilze gibt es bei uns nie und frische Pilze hatte ich keine da, dafür habe ich noch kleine Speckwürfel mit angebraten, das gab dem Gericht eine schöne würzige Note. Mit etwas Fleischbrühe habe ich die Sauce noch verlängert, wir lieben viel Sauce. Als Beilage hatten wir Knöpfle und Blaukraut. LG DolceVita

16.02.2017 09:07
Antworten
Happiness

Hallo, sehr lecker und so schnell gemacht! Ich nehme aber IMMER frische Pilze und habe mehr Sauce gemacht, zum Braten nehme ich Butterschmalz und ein wenig Paprikapulver kam noch dazu. Dazu gabs Pommes und Blumenkohl mit Bröseln. Liebe Grüsse Evi

17.08.2013 15:19
Antworten
maria-dimitra

Hallo, freut mich das es euch geschmeckt hat. Bei uns gibt es das auch öfter, und meinen Kindern schmeckt es besonders gut, dann lasse ich den Wein allerdings weg und benutze Brühe. Liebe Grüße Maria

19.06.2008 13:33
Antworten
x_Nicki_x

Hallo, hab das heute mal probiert, schmeckt ja super!!! Werd ich jetzt öfter machen, geht relativ schnell und ist auch noch relativ günstig! Danke

17.06.2008 16:18
Antworten
Juulee

Hallo maria-dimitra ein immer wieder feines und leckeres Essen. Nur verwende ich keine Margarine, sondern Olivenöl oder Butter. Schönes, gelingsicheres Rezept! LG Juulee

13.06.2008 16:33
Antworten