Auflauf
Europa
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Italien
Lactose
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Antonias vegetarische Lasagne

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.06.2008 394 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n), fein gehackt
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
750 g Tomate(n)
2 Möhre(n), gewürfellt
2 Stange/n Staudensellerie, in feinen Scheiben
700 g Champignons, in Scheiben
3 EL Öl
1 TL Thymian
1 TL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
70 g Mehl
750 ml Milch
1 Prise(n) Muskat
200 g Mozzarella, gewürfelt
4 EL Parmesan, gerieben
Butter, in Flöckchen
12 Lasagneplatte(n), ohne Vorkochen

Nährwerte pro Portion

kcal
394
Eiweiß
21,16 g
Fett
21,57 g
Kohlenhydr.
28,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebel, Knoblauch, Möhren, Sellerie und Champignons in Öl andünsten.
Die Tomaten vom Stielansatzbefreien, pürieren und dazu gießen. Mit Thymian, Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen und etwas einkochen lassen.

Für die Béchamelsauce die restliche Butter zerlassen, Mehl dazugeben und unter Rühren die Milch angießen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 Min. köcheln lassen.

Backofen auf 180° vorheizen. Eine Lasagneform einfetten. Nudeln, Gemüsesauce, Béchamel, Mozzarella und ¾ des Parmesans abwechseln in die Form schichten. Mit Béchamel, Parmesan und Butterflöckchen abschließen. Ca. 45 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fusselzecke

Eine schöne vegetarische Lasagnevariante mt vielen Pilzen. War prima, meinem Mann war der Selleriegeschmack etwas zu intensiv. Die Mengen passen insgesamt gut, ich habe allerdings nur 40-45 g Mehl für die Béchamel genommen (finde ich völlig ausreichend), dazu für etwas mehr Frische Petersilie und einen Spritzer Zitronensaft und ich habe stückige Tomaten aus der Dose verwendet, kräftig zusätzlich abgeschmeckt mit Gemüsebrühepulver. Dass der Zeitaufwand doch deutlich größer ist, kann ich bestätigen.

27.01.2018 11:04
Antworten
schnucki25

Hallo,von meinem Kind 5*...sie isst kein Fleisch daher bin ich auf dieses Rezept gestoßen.Vielen Dank ,Bild ist unterwegs. lg

15.07.2014 14:17
Antworten
Chefkoch-Katrin

hallo! haben vorhin die lasagne gemacht und uns hat es sehr gut geschmeckt. auch wir haben zu 2 mehr als 20 min gebraucht aber sonst alles super :-)

09.09.2012 22:11
Antworten
raven23

Hei Heimwerkerkönig! Habe gestern die Lasagne gemacht und muss sagen, sie war sehr lecker!! Wird es noch mehrmals geben :) LG raven

07.11.2010 17:04
Antworten
AChrissy89

Die Lasagne war wirklich lecker. Ich stimme jufritte in zwei Punkten zu: Die Soßen müssen gut reduzieren und mit zwanzig Minuten sind wir auch zu zweit nicht ausgekommen. Gibt es aber bald nochmal!! :)

16.05.2010 22:21
Antworten
anco

Hallo, heute gab es bei uns diese leckere Lasagne. Sie hat uns so gut geschmeckt, dass wir sie bestimmt irgendwann noch einmal machen werden und dann auch mit der Béchamel-Soße, denn die gehört wirklich dazu. Hm lecker! LG Anco

26.07.2008 22:06
Antworten
CookingJulie

Hallo heimwerkerkönig, mmmmh ganz lecker ist es geworden! Die Tomaten- Gemüse- Soße habe ich noch mit einer Handvoll kleingehackten Sellerie- und Basilikumblättern verfeinert. Ich habe vergessen, den Mozzarella mit aufzuschichten, deshalb kam er kurzerhand obendrauf, zusammen mit dem Parmesan. Hat toll geschmeckt. LG Julie

09.07.2008 09:54
Antworten
CookingJulie

Hallo, eine Frage zur Béchamel: Welche restliche Butter?? Das Gemüse wird laut Rezept in Öl gedünstet!? Und: Muss die Béchamel wirklich sein? Die Gemüsesoße mit den Tomaten hört sich schon recht "soßig" an!? LG Julie

07.07.2008 14:34
Antworten
heimwerkerkönig

Hallo Julie, danke für die Nachfrage Für die Béchamel benötigst du ca. 25-30 g Butter. Diese Sauce ist nicht unbedingt nötig, schmeckt aber lecker in der Kombination mit der Tomaten-Gemüse-Sauce. lg heimwerkerkönig

07.07.2008 16:56
Antworten
CookingJulie

Ok, danke! Werd es (warscheinlich schon morgen) ausprobieren und dann berichten. :-) LG Julie

07.07.2008 18:25
Antworten