Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
warm
Schnell
einfach
Käse
Überbacken
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Auflauf von Zucchini, Tomaten und Feta

geeignet im Sommer bei Überschuss von Zucchini und Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 261 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.06.2008 391 kcal



Zutaten

für
1 große Zucchini
1 kg Tomate(n)
400 g Feta-Käse
Basilikum
Kräutersalz
Pfeffer
Oregano
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
391
Eiweiß
19,10 g
Fett
30,72 g
Kohlenhydr.
8,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zucchini und die Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Feta-Käse ebenfalls in Scheiben schneiden.

Nun eine Auflaufform einfetten und die Zucchini-, Tomaten- und Feta-Scheiben abwechselnd in die Form schichten. Ich versuche immer die Scheiben möglichst "stehend" unterzubringen. Nun noch nach Bedarf mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten backen.

Dazu passt sehr gut Ciabatta.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anne-Burchardt

sehr lecker gibt es sehr oft bei uns eine Seite mit feta und eine Seite mit Mozzarella darüber geben wir Schnittlauch und Petersilie und noch mozzarrela :)

09.04.2020 15:20
Antworten
CeeBee77

Sehr lecker!

18.03.2020 17:37
Antworten
binis

Das mit dem stehend in der Form anrichten kann ich nicht empfehlen. Unten stand es in der Flüssigkeit, die von den Zucchini und den Tomaten entsteht und oben ist es trocken. Nach 20 Minuten habe ich alles niedergelegt, sodass alles gleichmäßig in der Flüssigkeit lag und nochmals 15 Minuten in den Backofen getan. Dann war es gut. Also vom Hocker reißt mich das Rezept nicht. Immerhin es geht sehr schnell .

17.03.2020 15:13
Antworten
sabbelot

Unser absolutes Lieblingsessen.

06.02.2020 20:03
Antworten
labrafuchs

ich hab Ankerkraut-Auflaufgewürz drü er gestreut. es war sehr lecker. auch gut geeignet als Grillbeilage im Sommer!

22.01.2020 18:18
Antworten
carrara

Hallo, habe das Rezept im Combidampfgarer zubereitet: 170° - 85% Feuchte - 20 min Ein sehr schönes Sommergericht. Bilder lade ich bei Gelegenheit hoch. LG Carrara

12.07.2011 16:15
Antworten
Kitakaze

Super Lecker! Nur muss man aufpassen, dass man echten Schafskäse kauft, ich habe nämlich billigen Feta gekauft und der ist kein bisschen geschmolzen, war aber trotzdem saulecker!

20.08.2009 17:20
Antworten
gabi161

Gab es gestern bei uns. Genau das richtige im Sommer. War superlecker !!! Wenn auch alle erst etwas skeptisch waren ;-) Ich hab noch frischen Knoblauch drüber gestreut und drei Scheiben Gouda draufgelegt. Und weil wir immer etwas Soße brauchen, habe ich noch etwas Sahne mit rein. Wurde auch bis zum letzten Tropfen bzw. Krümel ausgekratzt. Danke, für ein superschnelles, einfaches und leckeres Rezept. LG Gabi

06.08.2009 09:56
Antworten
flipsi66

Meine Freundin und ich hatten soeben diesen leckeren Auflauf verspeist und sind begeistert. So simpel zubereitet und echt schmackhaft, zumal wir gerade am Metabolic-Programm teilnehmen und unsere Auswahl an Nahrungsmittel eingeschränkt ist. Tipp: "echten" Feta-Käse nehmen, also 100% Schafsmilch (und nicht den gemischten), der zergeht besser und man muss nicht nachsalzen. Wenn man die Auflaufform vorher noch mit Knoblauch einreibt, kann man sich das Fett auch sparen!

13.01.2009 21:23
Antworten
BrettenerHundle

Ich kenne dieses Rezept schon länger und finde es absolut klasse im Sommer. Ich mische den Feta allerdings immer noch mit Frischkäse und gebe Knoblauch mit dazu. Sehr lecker!

17.07.2008 18:16
Antworten