Salat
Fleisch
warm
Party
Snack
Pilze
Paleo
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Gyros - Salat á la Coco

Partysalat, Sommersalat, Grillsalat

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 09.06.2008 296 kcal



Zutaten

für
1 kg Fleisch, Lummer, je nach Wunsch selbst schnetzeln
5 Zwiebel(n), in Ringe schneiden
2 Schalotte(n), gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
350 g Knoblauch -Creme-Dip
etwas Olivenöl
500 g Champignons, braun, frisch, geviertelt
etwas Thymian
etwas Majoran
etwas Oregano oder
Gewürzmischung (Griechenland-)
etwas Salz
etwas Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
296
Eiweiß
22,23 g
Fett
17,85 g
Kohlenhydr.
11,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 10 Stunden Gesamtzeit ca. 10 Stunden 40 Minuten
Das geschnetzelte Fleisch in Olivenöl kräftig anbraten, würzen und ein paar Minuten ziehen lassen. Aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen.

In dem Bratenfond die Zwiebelringe, die geviertelten Champignons und gepresste Knoblauchzehe geben. Bei kleiner Temperatur ziehen lassen, bis die Zwiebeln glasig sind.

Anschließend in einer geeigneten Schüssel das Fleisch, Zwiebeln und Champignons mit dem Knoblauch-Creme-Dip vermengen. Nach Belieben nachwürzen. Dazu Brot reichen.

Tipp:
Wenn man das Fleisch warm hält, kann man ihn auch als warmen Salat reichen.
Kalt schmeckt er am besten, wenn man ihn über Nacht in den Kühlschrank stellt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

love912

Super :) ich mache immer Gyros Pita daraus--- Tasche toasten, Gyrosfüllung, Krautsalat und ein paar Stücke Tomaten. 5 Sterne 😎

27.02.2020 19:09
Antworten
beetle81

Wow! Super leckerer, schnell gemachter "Salat". Verdiente fünf Sterne! Danke, für das tolle Rezept!

21.02.2012 19:33
Antworten
pasiflora

Voll der Leckerschmecker-Salat! Ich habe ihn mit Lammfleisch zubereitet und wir haben ihn noch lauwarm gegessen. Da ich hier keine Fertigsosse bekomme, habe ich Joghurt, Mayonnaise und Knofi gemischt und das ganze mit Gyros-Gewuerz gewuerzt. Danke fuer das einfache und doch tolle Rezept! LG aus Peru Pasi

29.01.2012 02:08
Antworten
Coco1970

Habe diesmal bei der warmen Salat-Variante Champignons und Zwiebeln mit etwas Weißwein abgelöscht. Das gab noch einen besonderen Pfiff! Grüßchen Coco

04.01.2009 14:27
Antworten
Coco1970

Hallo Tourok! Knoblauch-Creme-Dip ist ähnlich wie Tzaziki. Nur ohne Gurkenstückchen und mit weniger Knoblauch. Wer mag, kann natürlich auch Tzaziki nehmen... Grüßchen Coco

01.10.2008 12:03
Antworten
Tourok

was ist knoblauch crem dip ??

01.10.2008 03:00
Antworten
Sunflower46

Hallo Coco, der Salat ist wirklich sehr gut. Beim nächsten Mal werde ich etwas gekochten Reis untermischen. Passt sicher auch gut dazu. Danke für's Rezept! LG Gabi

26.07.2008 14:09
Antworten
Coco1970

Hallo Sally! Lummer heißt bei uns das Fleisch, aus dem die Minutensteaks geschnitten werden. Ich nehme es immer, weil ich kein Fett am Fleisch mag. Du kannst also ganz nach Gusto das Fleisch nehmen, dass Dir zusagt, oder Dir direkt Gyrosfleisch (dann ungewürzt) holen. VG Coco

08.07.2008 12:26
Antworten
Slly

Hallöchen Eine Frage: Was ist Lummer ??? Das habe ich noch nie gehört. Ansonsten klingt das Rezept sehr interessant. Würde ich gerne mal ausprobieren, weiß aber eben nicht mit welchem Fleisch Sally

07.07.2008 16:08
Antworten