Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Sonnentorte


Rezept speichern  Speichern

Torte mit Pfirischen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 09.06.2008



Zutaten

für
1 Dose Pfirsich(e)
125 g Butter
175 g Zucker
3 Ei(er)
1 kl. Flasche/n Butter-Vanille-Aroma
200 g Mehl
½ Pck. Backpulver
500 g Quark (Topfen)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 g Schlagsahne (Schlagobers)
1 Pck. Tortenguss, heller
⅛ Liter Orangensaft
⅛ Liter Pfirsichsaft (Dose)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Pfirsiche abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. 4 EL davon für den Tortenguss abnehmen und zur Seite stellen.

Butter, Zucker und Vanillearoma schaumig rühren. Die Eier zugeben und cremig rühren. Das Mehl mit Backpulver mischen. Zusammen mit dem Pfirsichsaft, von dem vorher die 4 EL für den Tortenguss abgenommen wurden, unterarbeiten. Die Hälfte der abgetropften Pfirsiche würfeln und unter den Teig heben. Den Teig in eine vorbereitete 26er Springform füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 40 Minuten backen.

Den Topfen mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen - 2/3 davon unter den Topfen heben. Den ausgekühlten Boden mit einem Tortenring umlegen. Den Sahnetopfen einfüllen und glattstreichen. Die restlichen Pfirsiche in Scheiben schneiden und damit eine Sonne auf dem Topfen dekorieren.

Den Tortenguss mit 1 EL Zucker, Orangensaft und 4 EL Pfirsichsaft verrühren und aufkochen. Auf der Torte verteilen und einige Stunden kühl stellen.

Den Tortenring nun entfernen und den Tortenrand mit der restlichen Sahne verzieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

guanoapes

hallo dyday stimmt, der pfirsichsaft kommt unter den teig. soviel saft ist ja nicht drinnen in der dose (muss aber gestehen dass ich das meist nach augenmass mache mit dem abnehmen für den tortenguss etc.). gib einfach nach und nach den saft dazu, wenn du dir unsicher bist tina

10.06.2008 09:42
Antworten
Dyday

Kommt der ganze Pfirsichsaft unter den Teig? Lese ich das richtig? Lieben Gruß Dyday

10.06.2008 09:37
Antworten