Mamas Zimtwaffeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (44 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.06.2008 5030 kcal



Zutaten

für
250 g Butter
250 g Zucker
4 Ei(er)
500 g Mehl
40 g Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
5030
Eiweiß
83,05 g
Fett
238,51 g
Kohlenhydr.
631,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 15 Minuten
Rührteig herstellen.
1 Tag kalt stellen, portionsweise im Waffeleisen backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ich-schlemmt

Ich gebe zu dem Teig gerne noch zusätzlich einen Esslöffel Backkakao. Sehr lecker

07.12.2021 16:30
Antworten
Ms-Cooky1

Sehr leckeres Rezept! Diesmal habe ich auf diese Menge Teig noch ca. 1 TL frisch gemahlenen Pfeffer dazugegeben, was hervorragend passte. Wurde in einem Zimtwaffeleisen gebacken. Der Teig ergab ca. 140 Zimtwaffeln. Das Wort "Rührteig" im Rezept ist etwas verwirrend; es sollte umgeändert werden in Knetteig. 1 Punkt werde ich jedoch bei der Bewertung abziehen, da dies kein Rührteig ist und mir fehlen genauere Angaben, wie der Teig sein sollte (also fest) und wie man ihn im Waffeleisen verwendet oder ob damit ein Zimtwaffeleisen gemeint ist. Danke für dieses gute Rezept! Eine frohe Weihnachtszeit im Corona-Jahr 2020! 🎄

05.12.2020 20:42
Antworten
lilli2210

Wie viel Plätzchen sind eine portion ca? Hätte jemand ein tipp wie mann die Plätzchen dünn und gleich hin bekommt lg

23.11.2020 21:39
Antworten
Muggel55

Huhu,wieviel Plätzchen ist den eine Portion ?Ca?

23.11.2020 15:54
Antworten
BieneMaja683

Tolle Waffeln, nur viel zu süß! Werde beim nächsten mal ca.180g statt 250g nehmen.

10.12.2019 12:45
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt backt man die in ein normale waffeleisen

02.12.2009 10:01
Antworten
Barbie49

Ich bin nicht Lala71, kann Dir die #Frage aber auch beantworten. Es muß ein Zimtwaffeleisen sein. Es werden knusprige Plätzchen, die sich lange halten.

02.12.2009 10:38
Antworten
nikeHH

moin, bitte was ist ein zimtwaffeleisen ????? habe ich noch nie gehört. was kann das denn mehr als ein normales waffeleisen ??? lg Maren

14.01.2010 11:48
Antworten
uscho

Früher hat auf Holz oder Kohleöfen gebacken, gebraten, gekocht und nebenbei das Haus geheizt. Es war eien Gusseiserne Pfanne mit langem Stiel. Ich kenne noch die alten Öfen und die alten Pfannen. Sehr sehr lecker schmeckten die Waffeln.

12.12.2018 18:58
Antworten
nikeHH

Herzlichen Dank für die Antwort. Vor 8 Jahren wusste ich wirklich nicht, was das ist, inzwischen hatte ich dann tatsächlich woanders antworten erhalten.

13.12.2018 07:19
Antworten