Pfirsich - Joghurt Torte mit Vanillehauch


Rezept speichern  Speichern

leichte Sommertorte mit Joghurt und Quark, ohne Sahne

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (87 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 08.06.2008



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

75 g Mehl
2 Pck. Puddingpulver, Vanille- ODER
75 g Speisestärke
125 g Zucker
3 Ei(er), getrennt
2 Pck. Vanillezucker

Für die Creme:

500 g Naturjoghurt, oder Vanille-
500 g Quark, egal welche Fettstufe/Sorte
1 EL Zitronensaft
125 g Zucker
3 Pck. Vanillezucker
etwas Aroma, Vanille oder Mark einer Vanilleschote
10 Blatt Gelatine ODER
1 ½ Pck. Gelatine, gemahlen
500 g Pfirsich(e), frische oder aus der Dose
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 45 Minuten
Zuerst den Biskuitboden herstellen, da er mitunter am längsten braucht.
Für diesen in einer Schüssel Mehl mit Puddingpulver oder Stärke vermischen.
Die Eier trennen.
Das Eiweiß in einer großen Schüssel mit 1 Prise Salz steif schlagen.
Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und kräftig weiter schlagen bis der Zucker sich nahezu aufgelöst hat. Nun nach und nach die Eigelbe hinein geben und kräftig weiter schlagen.

Als letztes das Mehl-Stärke-Gemisch hinein geben und nur ganz kurz auf niedrigster Stufe schlagen!
Man kann das Mehl auch mit einem Löffel vorsichtig unterheben, aber so funktioniert es auch, ohne dass der Schaum zusammenfällt.

Den Biskuitteig in eine gut gefettete Springform geben (nur den Boden einfetten!) und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene in 20-25 Minuten bei 190°C Ober/Unterhitze oder 170°C Umluft goldgelb backen (Stäbchenprobe machen).
Danach komplett auskühlen lassen.

Für die Creme zuerst die Gelatine nach Packungsanleitung 10 Minuten in kaltem Wasser quellen lassen.
Die Pfirsiche waschen, halbieren und vom Kern befreien.
Pfirsiche in feine Scheiben schneiden (Hier können auch Pfirsiche aus der Dose verwendet werden).

In einer Schüssel Zucker, Vanillezucker, Salz und Vanillearoma bzw. Mark einer Vanilleschote mit Joghurt und Quark aufschlagen.
Die Gelatine vorsichtig erwärmen bis sie sich verflüssigt hat, nicht zu heiß werden lassen da sie sonst nicht mehr binden kann.
Dann löffelweise und unter ständigem Rühren zur Creme geben, dann kräftig schlagen. Zitronensaft hinzugeben und nochmals gut aufschlagen.

Den komplett abgekühlten Boden mit einem Tortenring umlegen (es geht auch der ring der Springform).

Die Hälfte der Pfirsichscheiben auf dem Boden verteilen. Nun die Creme vorsichtig darüber geben. Die restlichen Pfirsiche darauf verteilen.

Die Torte an einen kühlen Ort stellen und fest werden lassen.
Dafür reichen schon gute 4 Stunden, ich empfehle aber die Torte über Nacht ziehen zu lassen, da sie dann ihr ganzen Aroma besser entfalten kann.

Die Torte ist sehr leicht, da keine Sahne in die Creme kommt und auch für heiße Tage gut geeignet.
Trotz des fehlens der Sahne wird die Creme sehr locker.
Wer es nicht so süß mag, kann den Zuckeranteil auch reduzieren, ich empfand 150g als genau richtig.

Durch die Vanille bekommt die Torte ein besonderes Aroma!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hexenbackstube

Ein sehr leckerer Kuchen! Ich habe Himbeer-Vanille-Joghurt genommen und für die Joghurtmasse im allgemeinen von allem die doppelte Menge. Für den Boden die einfache Menge und dann alles auf ein kleines Blech - yammi 😁

03.01.2021 15:04
Antworten
tina_gralka_1

Welche größe hat die Springform denn gehabt? Ich müsste das Rezept eventuell umrechnen für eine andere Größe. Ich danke im voraus für die Antwort

26.11.2020 20:54
Antworten
Angharads

Von 3 gelobten Kuchen wurde dieser von den Gästen zum Favoriten erklärt. Da ich beim Backen ungeübt bin (ca. 2 Kuchen pro Jahr) habe ich den Tortenboden fertig gekauft. Und knapp die doppelte Menge Gelatine wie auf der Packung angegeben verwendet, aus Sorge, dass es nicht fest würde. (Also 5 Tütchen gemahlene Gelatine auf 1,5 kg Quark-Joghurt mit ein wenig Pfirsichwasser und 2 EL Kirsch-Schnapps, Pfirsich-Menge ebenfalls verdoppelt.) Ergebnis: Geschmacksprobe direkt aus dem Kühlschrank sehr fest. Nach 45 Minuten in der Sonne im Garten bei 28° C Perfektion. Nach 90 Minuten in der Sonne im Garten begann das kleine Tortenrestchen zu schmelzen und wurde eilig zurück in den Kühlschrank getragen... Beim nächsten Mal werde ich meinen Tortenring in die Springform reinstellen, es ist doch eine ganze Menge Creme unten unter dem Tortenring hervorgequollen, bevor es fest wurde. Der nächste Sommerkuchen wird definitiv wieder dieser sein!

14.06.2020 10:46
Antworten
Gummifischli

Vielen Dank für die tolle Creme, endlich etwas ohne Obers was trotzdem luftig leicht und cremig schmeckt! Wir sind alle begeistert! Foto ist unterwegs!

10.05.2020 08:59
Antworten
JenSc1410

Das Rezept ist leicht umzusetzen, die Torte ist super leicht und lecker. Sie kam bei meiner Familie an und wird nun öfters gebacken! Danke!

27.03.2020 22:49
Antworten
wermut

Die Zubereitung ist sehr einfach und es geht entsprechend schnell. Die Torte schmeckt frisch und Pfirsiche passen sehr gut dazu. Vanille kann ruhig kräftig dosiert werden - das paßt schon. Für mich persönlich war die Tortenfüllung allerdings durch die Gelatine etwas zu fest: nächstes Mal nehme ich etwas weniger Gelatine oder weiche auf Agar-Agar aus. Das hat allerdings nur mit meiner ureigenen subjektiven Vorliebe zu tun. LG wermut

30.06.2009 17:34
Antworten
salomon25

also ich muss sagen, das rezept ist sehr erfrischend einen kleinen tipp von mir hab ich noch: mit einem ei mehr wird der teig noch lockerer und fluffiger wie der boden vom bäcker lg leeny

06.09.2008 15:22
Antworten
Seestern70

Hallo Seelenschein, habe mich mal als "Gelantine-Anfänger" an Deine Torte getraut und muß sagen, sie war der Hammer! Sowas von lecker, konnte nicht so schnell gucken, wie sie verputzt war. Herzlichen Dank für das erfrischende, einfach und sooo leckere Rezept. Habe Mandarinen statt Pfirsiche genommen. 5* und ein Photo! Gruß Sonja

27.08.2008 09:18
Antworten
Nicoletta33

Dieses rezept ist wirklich sau lecker !!!*gg* wir saßen nachher alle am Tisch und wollten ein Stück abhaben :P Diese torte ist was für sommertage, durch das joghurt ist sie schön kalt un locker *mmmhhh* wenn ihr versteht was ich meine xD Man kann die Pfirsiche auch durche eine andere Frucht ersetzen ... weiter so!!!

25.07.2008 20:12
Antworten
Seelenschein

Na das freut mich das sie so gut angekommen ist :)

25.07.2008 20:17
Antworten