Schneebälle


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt etwa 6 Schneebälle

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 08.06.2008 3274 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er), getrennt
120 g Zucker
3 EL Wasser, heißes
120 g Mehl
1 Prise(n) Salz
1 TL Backpulver
½ Pck. Vanillinzucker
1 Dose Ananas
2 Becher Sahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Beutel Kokosraspel

Nährwerte pro Portion

kcal
3274
Eiweiß
65,07 g
Fett
195,17 g
Kohlenhydr.
309,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Eigelb mit dem Wasser verrühren, den Zucker langsam dazu geben und die Mischung schaumig schlagen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen, auf die Eigelbmasse geben und mit dem Vanillinzucker verrühren. Dann Mehl mit Backpulver mischen und unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig aufstreichen und im Ofen bei 180 Grad 8-10 Minuten backen.

Den Biskuit auskühlen lassen, dann in eine große Schüssel zerbröckeln. Die Sahne mit Sahnesteif schlagen. Die Ananas gut abtropfen lassen und in kleinen Stücken mit der Sahne zu den Biskuitkrümeln geben. Alles gut mit den Händen vermischen. Aus der fertigen Masse Kugeln (Schneeball) formen und in Kokos wälzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

juliakochtwiemama

Hallo, Wie lange bleiben dieBällchen Frisch? ich brauche sie am 25. und kann sie an dem Tag nicht machen...lg

20.12.2018 18:12
Antworten
PrinzessinvonMetternich

Auch von mir 5*. Ich kenne diese Schneebälle schon lange und hab sie auch schon mit Mandarinen-Orangen aus der Dose zubereitet. Schmeckt auch sehr gut. Liebe Grüsse, Christine.

05.01.2013 14:11
Antworten
carokimdiebrownies

wow, suuperlecker! wir haben das rezept ein bisschen variiert, und anstatt den ananasstückchen der saft aus der dose und einen schuss amaretto hinzugefügt ;) auch sehr empfehlenswert! lg CaroKimdieBrownies

28.10.2011 14:51
Antworten
yellowcat

Wieviel fertigen Wiener Biskuit (3er) braucht man denn?

07.02.2019 22:48
Antworten
Ajerkees

Ohje, jetzt hab ich die Schneebälle schon so oft gemacht und hab noch keine Bewertung abgegeben. Ein großes Lob für das absolut leckere Rezept. Auch "Nichtbäcker" bekommen das ganz einfach hin, wenn sie gekaufte Biskuitböden verwenden. Ich finde die Ananasvariante so toll, weils so schön frisch schmeckt, aber auch mit dunklem Kuchen und Kirschen ist das Rezept sehr lecker. Da meine Gäste und die Familie immer begeistert waren hierfür volle Punktzahl und vielen Dank. Liebe Grüße Ajerkees

27.10.2011 10:20
Antworten