Bewertung
(65) Ø4,45
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
65 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.06.2008
gespeichert: 4.427 (30)*
gedruckt: 13.943 (142)*
verschickt: 78 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.03.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchenschenkel
  Salz
  Pfeffer
Zitrone(n)
1/8 Liter Olivenöl
4 Knolle/n Knoblauch
Knoblauchzehe(n)
1 kg Kartoffel(n)
4 Zweig/e Rosmarin
10 Blätter Salbei
15 Blätter Basilikum
600 g Cherrytomate(n)
125 g Oliven, getrocknete schwarze
8 Zweig/e Thymian
2 Msp. Chilipulver

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 5 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenschenkel waschen und trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer rundum einreiben.

4 Zitronen auspressen (ergibt 1/8 l Saft), die gleiche Menge Olivenöl (1/8 l) und ca. 1 TL Salz dazugeben. Die Flüssigkeit verrühren, bis sie eine cremige Konsistenz ergibt.

Die Hähnchenschenkel in eine Auflaufform geben, so dass sie gerade hineinpassen. Die Marinade darüber gießen. 3 Rosmarinzweige und 10 Salbeiblätter darin verteilen und mindestens drei Stunden kühl stellen (ich habe sie schon mal zwei Tage ziehen lassen und dabei drei mal gewendet).

Den Backofen auf 250 Grad vorheizen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in 1 - 1,5 cm große Würfel schneiden. Eine Pfanne mit 4 EL Olivenöl erhitzen und die Kartoffeln bei mittlerer Hitze zugedeckt 15 Minuten braten. Dabei alle 5 Minuten wenden.

In der Zwischenzeit die Nadeln eines Rosmarinzweiges, die Blätter der Thymianzweige (kann auch Zitronenthymian sein) und eine Knoblauchzehe sehr fein hacken. Die Kartoffeln vom Ofen nehmen, kräftig salzen und pfeffern, 2 Messerspitzen Chili darüberstreuen und mit Rosmarin, Thymian und Knoblauch vermischen und beiseite stellen.

Nun die Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln und die getrockneten Oliven durch Halbieren von den Kernen befreien (Bitte keine in Öl oder anderer Lake eingelegte Oliven verwenden, sie verfälschen den Geschmack dieses Gerichts negativ.).

Jetzt die Hähnchenschenkel mitsamt der Marinade, Rosmarinzweige und Salbeiblätter in ein Backblech legen. Die 4 Knoblauchknollen ungeschält quer halbieren und dazwischenlegen, anschließend die Tomaten und die Oliven dazugeben und zum Schluss die Bratkartoffeln dazwischen verteilen. Die Oliven ein bisschen unter die Zutaten drücken (verstecken), weil sie sonst im Backofen schnell "krustig" werden.

In den Backofen schieben und 20 Minuten braten. Dann den Backofen auf 220 Grad Umluft umschalten, die Hähnchenschenkel mit jeweils zwei Scheiben Zitrone belegen und nochmals 25 - 30 Minuten brutzeln lassen.

Das Blech aus dem Ofen nehmen, alles mit fein geschnittenen Basilikumblättern bestreuen und servieren.

Wer es noch raffinierter machen will, nimmt die Hälfte der Knoblauchzehen aus den Knollen, vermischt sie mit der Marinade und fertigt mit dem Zauberstab eine Soße unter Zugabe von Hühnerbrühe oder/und Weißwein, oder reicht ein Baguette dazu und die Gäste drücken sich darauf die Knoblauchzehen und salzen es ein wenig. Das ist der Fantasie überlassen.