Herzchen


Rezept speichern  Speichern

z.B. für Valenstinstag oder Hochzeitstag

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (164 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 06.06.2008 317 kcal



Zutaten

für
2 Würstchen (z.B. Wiener)
2 Ei(er)
1 TL Butter zum Braten
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
317
Eiweiß
16,36 g
Fett
26,83 g
Kohlenhydr.
1,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Würstchen fast (!) durchschneiden, aber am Ende etwas zusammen lassen. Jetzt die beiden Enden vorsichtig nach außen biegen und oben zusammenbinden (oder mit Zahnstochern fixieren). Es entsteht dabei ein Herzchen.

Die beiden Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine Pfanne mit Butter erhitzen und zuerst die Würstchen hineinlegen. Dann die Eiermasse langsam in die Mitte geben. Mit geschlossenem Deckel stocken lassen.

Tipp: Die Herzen können noch mit Ketchup bestrichen werden, um eine rote Farbe - z.B. für Valentinstag - zu erreichen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Miamau

Hallo Schöne Idee, die allein schon alle Sterne verdient. Hab ich nur einfach für mich gemacht 💚💜💙 Geschmacklich halt eben Wiener mit Ei, aber durch die Herzform doch was Besonderes. 😋

24.02.2021 19:12
Antworten
schinkenröllchen13

Hallöchen, ich habe heute meinem Mann das Herz zum Valentinstag gebacken. Er war begeistert 😋. LG schinkenröllchen13

14.02.2021 22:15
Antworten
Supertini

Hallo! Habe meine Familie heute damit zum Frühstück überrascht. Ich habe noch etwas gewürfelte rote Paprika zugegeben. Meine Würstchen sind beim Umbiegen gebrochen. Ich habe es mit mehreren Zahnstochern repariert. Die Eimasse ist auch bei mir immer wieder irgenwo rausgelaufen, obwohl ich es Löffelweise zugegeben habe, damit es schneller stockt. Trotz Deckel war es nach einiger Zeit immer noch oben flüssig. Ich hatte den Backofen noch warm vom Brötchen aufbacken, also habe ich die Pfanne einfach noch 1o Minuten in den Backofen gestellt. Das Ei ist dann schön gestockt und die Würstchen sind auch oben schön braun geworden. Geschmacklich lecker, sehr sättigend.

21.05.2020 23:24
Antworten
Goerti

Hallo! Dein Rezept habe ich schon seit ewigen Zeiten gespeichert und immer wenn ich es gesehen habe, hatte ich keinen Anlass. Auch dieses Mal war nicht Valentinstag und auch kein Hochzeitstag, aber meine Zwillinge hatten Geburtstag. Das hat gut gepasst und die beiden haben sich gefreut. Echt originell, danke für die Idee. Grüße von Goerti

07.06.2019 20:24
Antworten
Katrin313

Das freut mich dass Du deine Kindern damit überraschen konntest. Schöne Grüße.

25.02.2021 07:35
Antworten
cappuccinchen

Eine supersüße Idee ! Musste ich gleich mal ausprobieren. Leider habe ich wohl das Ei zu schnell hineingegeben, denn es lief z.T wieder unten heraus. Hab´s dann halt wieder oben eingefüllt. Es war aber trotzdem sehr lecker und nächstes Mal werde ich dem Ei mehr Zeit geben. LG Cappuccinchen

20.06.2008 21:50
Antworten
Schnuzelchen

Sieht richtig süß aus! Bei mir hats heute leider nicht so gut geklappt, mir lief das Ei an der Seite raus, obwohl ich es echt megavorsichtig eingefüllt hab. Ich hab zu der Eiermasse noch kleingeschnittene rote und gelbe Paprikawürfel gegeben, hat superlecker geschmeckt. Den Rand vom Rausgelaufenen hab ich einfach abgeschnitten, so war es trotzdem ne gelungene Abendbrot-Überraschung! **** Liebe Grüße, Julia

20.06.2008 21:47
Antworten
vollzeitmama

Suuuper idee.mein kleiner 1,5 jahre alter sohn liebt wiener und eier.also super kombination.mein mann wird auch staunen wenn ich sowas am wochenende zum frühstück serviere:-) lg vollzeitmama

20.06.2008 13:13
Antworten
wildehonigbiene

Das ist ja mal eine wirklich eine geniale Idee! ***** lg

18.06.2008 19:50
Antworten
Kühlschrankspion

Hallo, das ist ja richtig süß :-) Ich glaube, damit überrasche ich meine Familie morgen früh beim Frühstück! Tolle Idee, liebe Grüße Merve

07.06.2008 09:53
Antworten