Backen
einfach
Fleisch
Gluten
kalt
Lactose
Low Carb
Party
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Snack
Tarte
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käsewähe

Mürbeteig mit Käse und Schinken

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.06.2008 1694 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
100 g Butter
2 EL Wasser, kaltes
1 Eigelb
Salz und Pfeffer
250 g Käse, geriebener
200 g Schinken, gekochter
1 Becher Crème fraîche
2 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
1694
Eiweiß
71,68 g
Fett
121,08 g
Kohlenhydr.
79,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Aus Mehl, Butter, Eigelb, 1 Prise Salz und Wasser einen Mürbeteig herstellen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen.

Kochschinken fein würfeln und mit dem Käse in einer Schüssel mischen. Crème fraîche und Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und zur Schinken-Käse-Mischung geben. Alles auf den Teig geben und die Wähe bei 170°C 30-40 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KFlash

Wieso wird das als low carb vorgeschlagen? Mehl oder Stärke und low carb passen nicht zusammen. Oder bekommen die Vegetarier hier Steaks vorgeschlagen?

18.10.2019 20:44
Antworten
DolceVita4456

Diese Käsewähe gab es bei uns zum Mittagessen mit einem kleinen Salat. Ich habe mit Intensiv-Hitze gebacken, das heißt mehr Unter- als Oberhitze, dadurch wurde der Boden wunderbar knusprig. Sehr gut hat uns die Wähe geschmeckt, die wird gerne wieder gebacken. Danke für das schöne Rezept. LG DolceVita

21.05.2018 16:12
Antworten
Sahahh1808

Sehr lecker, hab 300g Mehl genommen und den Boden 10 min. vorgebacken , sonst nach Rezept. Hat super geschmeckt ☺

25.01.2018 22:21
Antworten
AnniF87

Aus einem alten Kochbuch meiner Mutter kannte ich dieses Rezept schon und habe mich daher sehr gefreut es hier wieder zu finden. Sehr schnell zuzubereiten und super lecker! Ein entsprechendes Bild folgt! :)

21.09.2016 17:30
Antworten
lassofoxifen

Ich habe dieses Rezept heute ausprobiert und es schmeckt wirklich gut. Es ist sehr einfach zuzubereiten und die Zutaten gibt es in jedem Supermarkt. Werde ich bestimmt mal wieder machen :-)

07.07.2013 19:24
Antworten
juliasusanne

Habe heute mal dieses Rezept für eine Käsewähe ausprobiert und fand es wirklich lecker! Die Füllung war fluffig locker, habe jedoch statt Schinken Bratspeck genommen, das hat der Käsewähe noch so einen lecker leicht rauchigen Geschmack gegeben. Das Rezept ist einfach, die Zutaten leicht zu finden und die Wähe hat wirklich sehr gut geschmeckt, ich kann da nur loben und sagen: War einfach top! Fazit: Das mach ich öfters!

21.04.2012 20:06
Antworten