Backen
Brot oder Brötchen
Gluten
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bauernbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
bei 76 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.02.2003 5391 kcal



Zutaten

für
½ Liter Buttermilch
1 Würfel Hefe
½ Liter Wasser, warmes
4 TL Salz
4 EL Brotgewürzmischung
600 g Roggenmehl
600 g Weizenmehl
40 g Sesam
40 g Leinsamen
40 g Sonnenblumenkerne
40 g Kürbiskerne

Nährwerte pro Portion

kcal
5391
Eiweiß
212,10 g
Fett
82,82 g
Kohlenhydr.
921,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Hefe in Wasser auflösen. Dann alle Zutaten miteinander zu einen geschmeidigen Teig verkneten. Diesen ca. 10 Min. kräftig durcharbeiten und dann für 20 Min. gehen lassen. Danach nochmals durchkneten und formen.

Form fetten und bemehlen. Ich backe mein Brot immer im Ultraplus 5 l (Tupperware) da gelingt das Brot supergut. Es kann aber auch auf dem Backblech gebacken werden.

40 Min. bei 200 Grad, dann 20 Min. bei 150 Grad fertig backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wuestenhanni

Heute war Backtag! Dieses Rezept musste daran glauben. Das Brot ist gut gelungen und schmeckt hervorragend. Es ist einfach zuzubereiten und gelingsicher. Danke für das Einstellen sagt die wuestenhanni

01.03.2017 20:21
Antworten
caipiri

Leinsamen habe ich nicht gneommen, dafür Chiasamen. Das Brot schmeckt wirklich gut. LG

07.09.2016 11:13
Antworten
Matschke1977

Habe heute das Brot gemacht, genau nach Anleitung...nir war ich mir nicht sicher ob es schon durch war somit hab ich es sicherheitshalber noch 10min länger drinnen gelassen. Und was soll ich sagen: Es ist genial!!!!! Genau richtig, super lecker, werd i ganz sicher bald wieder machen!

23.08.2016 19:03
Antworten
krikri

Sehr, sehr lecker und extrem leicht zu backen!!! Ganz toll aufgegangen und ein sehr würziger Geschmack! Werde ich definitiv wieder machen! Ich musste mein Brot nur eine Viertelstunde länger im Ofen lassen, noch einen Ticken länger hätte auch nicht geschadet, obwohl die Backzeiten bei meinem Ofen in der Regel eher immer kürzer als wie länger sind. Vielen Dank für das Rezept! LG Christine

02.08.2016 17:00
Antworten
321Deins

Das Brot wurde wirklich sehr lecker :). Werde es bestimmt nochmal backen, dann eventuell auch mal mit Speckwürfel testen.

04.10.2014 11:16
Antworten
Flotte Lotte

Uns klebte das Brot an den Zähnen fest, war ziemlich pappig. Ansonsten war der Geschmack, Geruch und Aussehen des Brotes gut. LG Lotte

19.05.2003 13:40
Antworten
krikri

Ich denke mal, die Backzeit war zu kurz, ich musste mein Brot auch länger im Ofen lassen. Ob ein Brot durch ist, zeigt einem der Klopftest: klopft man auf die Unterseite und es klingt hohl, ist das Brot fertig.

02.08.2016 16:55
Antworten
SpeedyGonzales

Habe dieses Brot heute mit geröstetem Zwiebel und Speckwürfeln gebacken. Man kann überhaupt nicht aufhören zu essen so lecker schmeckt das. LG Speedy

04.04.2003 20:58
Antworten
SpeedyGonzales

Beim Backen eine Schale Wasser mit ins Rohr stellen!! LG Speedy

01.03.2003 23:40
Antworten
SpeedyGonzales

Schmeckt auch auch sehr gut mit geröstetem Zwiebel od. Schinkenwürfeln. LG Speedy

20.02.2003 20:41
Antworten