Pflaumenlikör


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 06.06.2008



Zutaten

für
1 ½ kg Pflaume(n), entsteint gewogen
1 Liter Wasser
1 Nelke(n)
1 Stange/n Zimt
700 g Zucker
50 g Vanillezucker
1 Flasche Rum, weißer
1 Flasche Schnaps (Korn)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Pflaumen waschen, entsteinen und mit 1 Liter Wasser, 1 Nelke und 1 Stange Zimt ca. 30 Min. kochen.

Die Masse durch ein Sieb schütten, dann 700 g Zucker und 20 - 50 g Vanillezucker (je nach Geschmack) in den heißen Saft geben. Die Flüssigkeit mindestens 8 Std. stehen lassen - ich lasse immer über Nacht ziehen.

In den kalten Saft dann 1 Flasche weißen Rum und 1 Flasche Korn rühren. Nochmals ca. 14 Tage stehen lassen und natürlich immer wieder dabei probieren.

Ergibt eine ziemlich große Menge, ca. 4 Flaschen á 750 ml.

Schmeckt richtig lecker und im Winter noch besser, wenn er leicht erwärmt mit Sahnehäubchen und Zimtzucker getrunken wird.

Tipp: Ist immer wieder ein beliebtes Geschenk.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

isa0201jan

Hallo Petra , ich heute das Rezept wieder gefunden und machen den Likör heute noch .ich hatte es am 17.10.2013 Ausprobiert und er war sehr lecker.

31.08.2019 13:39
Antworten
FlyGuy122

I’ve been making this recipe for about 5 years! It’s very tasty and quite easy. I have however left out the „Nelke“ (wife doesn’t like them) and added 50-100ml Portwein with the other alcohol, to „round off the flavour“. I gently push the plums around in the Sieve/Sieb and get as much juice out as possible. After 14 days I always put the whole lot through a very fine sieve OR through large coffee filter papers. (Just make sure that you fold the papers over at the bottom or they sometimes fall apart!) This removes the fine bits of „fruit“ which helps it keep longer. You can keep a bottle in the fridge or out. If the mixture starts to change colour (go darker) then you probably didn’t drink it quick enough.....but I’d say 6-8 months easily depending if kept in fridge or not. This drink makes a nice little present at Christmas. I’d say the biggest improvement was adding Port wine 🍷 thanks for this recipe! It’s liked by nearly everyone that’s tried it.

17.09.2018 12:51
Antworten
Pinguin960

Hallo Petra, kann man den Likör auch mit braunen Rum ansetzen, wollen dem nächst loslegen.

28.09.2016 08:51
Antworten
rotombre

Hallo Ellen, danke für die schnell Rückmeldung und Antwort. Ich hoffe natürlich das petra gut geht und was Du schreibst könnte ja wirklich der Grund sein. Ich sehe es eigentlich auch das das man beide Varianten nehmen kann und die mit der klaren Flüssigkeit gefällt mir auch besser. Danke nochmal für Deine Antwort. LG Tina

21.08.2015 22:59
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Tina, manchmal werden Fragen zu Rezepten nicht beantwortet, weil der Rezepteinsteller aus Gründen, die wir nicht beurteilen können, sich nicht mehr eingeloggt hat. Anhand der Fotos und der Kommentare ist es aber sicher möglich, Antworten auf Deine Fragen zu finden. Auf einigen Fotos sieht der Likör sehr klar aus. Hier hat man die Pflaumen nach dem Kochen anscheinend auf ein Sieb gegeben und nach der Standzeit die Flüssigkeit noch einmal gefiltert. Dann kann man die Pflaumen auch noch für Kuchen verwenden. Auf anderen Fotos sieht es so aus, als wären die Pflaumen durch ein Sieb passiert worden und diese Masse dann für die Likörmischung verwendet worden. Beides geht anscheinend. Ich selber würde die klare Lösung bevorzugen, weil es schöner aussieht und mir der Likör sonst zu dickflüssig wäre. Haltbar ist der Likör durch die vorhandene Alkohol- und Zuckermenge auf jeden Fall mehrere Jahre. Und dumme Fragen gibt es doch gar nicht ... Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

21.08.2015 22:37
Antworten
chrisch46

Hallo Petra, habe auch Deinen Likör hergestellt. Wird es nächstes jahr wieder geben. Lg Chrisch46

26.09.2011 18:57
Antworten
ankleima

Hallo Petra, nachdem wir in diesem Jahr so viele Zwetschgen hatten, wie schon lange nicht mehr, habe ich mich an deinem Rezept versucht und das gleich in doppelter Ausführung. Der Likör schmeckt wirklich sehr lecker und leicht erwärmt mit einem Sahnehäubchen ist es die Krönung. lg Ankleima

09.10.2009 16:41
Antworten
marliese2011

Frage ? : Wie lange ist der Likör haltbar ?

29.08.2009 18:59
Antworten
carrara

Hallo, was passiert denn nach den zwei Wochen Standzeit? - muss man da noch einmal abfiltern oder ist der Likör dann gebrauchsfertig? LG Carrara

25.07.2009 11:34
Antworten
christine1967

Hallo, nachdem ich das Rezept jetzt mit der fünffachen Menge ausprobiert habe, muss ich sagen, es schmeckt super. Ich habe allerdings nicht die ganze Menge Alkohol genommen, das wäre uns zu stark gewesen. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Liebe Grüße Christine

07.09.2008 15:14
Antworten