Nougat - Plätzchen


Rezept speichern  Speichern

etwas für Nougat-Fans / unsere Lieblinge

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (70 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.06.2008 5354 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Butter
75 g Zucker
150 g Haselnüsse, gemahlene
1 Ei(er)
½ TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
250 g Mehl

Für die Füllung:

400 g Kuvertüre, (Nougat-)

Nährwerte pro Portion

kcal
5354
Eiweiß
98,25 g
Fett
312,63 g
Kohlenhydr.
528,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Aus den Zutaten einen Knetteig herstellen.
Teig in kleinen Mengen ausrollen und kleine runde Plätzchen ausstechen (geht am besten, wenn man den Teig zuvor etwas in den Kühlschrank stellt).
Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

160°C/ca. 10 Min. goldgelb backen.

Auf Kuchengittern auskühlen lassen.

Nougat-Kuvertüre im Wasserbad auflösen. Einen großzügigen Klecks auf ein rundes Plätzchen geben und ein zweites darauf legen.
Wieder auf ein Kuchengitter legen, bis der Nougat trocken ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

_Reini_

Wow die Kekse sind mega lecker! Nur war mein Teig ziemlich fettig? Dem Kneten trifte das Fett regelrecht aus dem Teig.. Vielleicht war meine Butter zu weich? Aber nachdem ich noch etwas Mehl untergeknetet habe ging's einwandfrei. Endergebnis super! Danke für das leckere Rezept! Viele Grüße

29.12.2019 15:32
Antworten
Herzmensch

Einfach ein tolles Rezept. Das sind seit Jahren meine absoluten Lieblingskekse.. ❤️

24.12.2019 20:08
Antworten
Lollygirl

Wollte sie eben backen, aber der Teig war trotz 2-3 Stunden Kühlung eine Katastrophe zum ausrollen. Blieb mir, trotz genügend Mehl, immer am Nudelholz hängen und ist dann beim abmachen zerbrochen. Auch zwischen Gefrierbeutel rollen ist er kleben geblieben und zerbröselt. Werde ihn jetzt über Nacht im Kühlschrank lassen und morgen noch mal mein Glück probieren. Hat jemand einen Tipp, woran es gelegen haben könnte?

08.12.2019 22:33
Antworten
kopfschuettel1511

Meine Frau liebt sie über alles. Ich muss sie jedes Jahr backen. Alle anderen sind ihr egal.

25.11.2019 20:22
Antworten
Eisenherz81

Das sind ja meine Nougat Plätzchen! Die muss ich genau nach diesem Rezept jedes Jahr für die Familie blechweise backen. Und wehe ich würde mal keine machen... Die sind aber auch sau lecker!! Direkt beim backen verschwinden schon einige in meinen Mund. So nussig zart und lecker sind sie.

25.11.2019 19:59
Antworten
laeticia

boahhhhhhhhhh sind sie lecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! könnte die gesamte Portion allein essen! danke für das tolle rezept! ps: der teig ist zwar weich beim kneten aber nach 2tsd im Kühlschrank perfekt! liess sich dann in null koma nix ausrollen und ausstechen! nur leicht die arbeitsfläche bemehlen und los:-) 5*****

04.12.2010 15:37
Antworten
onkelzlady

Lecker!! Lecker!! Lecker!! Klasse Rezept!!! Vielen Dank!!! :-)

01.12.2010 14:41
Antworten
IsilyaFingolin

Grüße Euch, sehr haselnussig - lecker LG Isy

14.11.2010 18:06
Antworten
Kobold5800

Hallo! So backt sie meine Mutter auch! Sie nimmt jedoch Nougatmasse ( z.B. Schwartau oder " Nougathappen " etc.) und schneidet sie in kleine Stückchen, legt sie dann zwischen die fertig gebackenen Kekse, leicht andrücken, trocknen lassen, fertig. Habe Dein Rezept zum Glück gefunden, da meine Mutter momentan in der Reha ist, ich sie nicht fragen konnte, jetzt aber dank Dir, jede menge Bleche mit und für meine Dementen WG backen konnte, danke schön! Viele liebe Weihnachtsgrüße, Kobold5800

24.12.2009 00:24
Antworten
Donna2ooo

Hallo und ganz kurz: Einfach nur....lecker!!! Danke für dieses einfache Rezept. LG Gaby

02.12.2008 23:02
Antworten