Camping
einfach
gekocht
Resteverwertung
Saucen
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Herzhafte Soße

Zu Kurzgebratenem wie Kotelett oder Frikadellen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 05.06.2008



Zutaten

für
200 g Speck, geräucherter, magerer
200 g Zwiebel(n)
¼ Liter Malzbier, evtl. etwas mehr

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Den Speck auslassen, die Zwiebeln klein schneiden und darin anbraten, mit Malzbier auffüllen und etwas köcheln lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gisa2804

Danke für deine nette Bewertung. LG Gisa

24.01.2012 07:30
Antworten
storia

Die Soße ist ok, prima für sich oder auch als Basissauce. Vielleicht noch einen Schuß Rotwein dazu und das Ganze durchsieben, dann soll man mal raten, wie die zustande gekommen ist. Gewürzmäßig bleibt das jedem einzelnen überlassen. Ich verwende die Soße gerne zu Bratwürstchen (Gschwollene oder Nackete, wie man bei uns sagt) und Kartoffelsalat. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Prima Idee und Komplimenht an gisa. LG -storia-

23.01.2012 17:55
Antworten
gisa2804

Danke für deine Bewertung. Ich laß die Soße auch immer etwas einkochen, sie schmeckt uns so besser. Liebe Grüße Gisa

19.11.2009 17:06
Antworten
Manuel_Schweer

Ich habe gerade meine ersten eigenen Frikadellen gebraten und dazu fabrizierte ich auch diese Soße. 1/4l Malzbier, ca. 125g gewürfelten Rohschinken und eine große, große Zwiebel... An die Mengenangaben habe ich mich also überhaupt nicht gehalten. ;) Beim ersten Probieren habe ich einen Schock gekriegt (zu süß), habe aber die Soße dann etwas eingekocht und plötzlich war sie super lecker! Ich hatte zwar deutlich mehr Masse als Flüssigkeit, aber auf den Frikadellen hat das Werk sich super gemacht. :) Vielen Dank!

19.11.2009 13:59
Antworten
gisa2804

Ja, das ist natürlich Geschmacksache. Aber an den Zutaten kann man ja schon erkennen, wie es ungefähr schmeckt. Wem es zu herzhaft ist, der kann zum Schluß noch Sahne unterrühren. LG Gisa

01.09.2008 15:31
Antworten
Miezie

also mir hat die Sosse persönlich nicht geschmeckt, wers mag :)

21.08.2008 14:49
Antworten
Täubschen

ich muss sagen sehr lecker !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! selbst mein GöGa war begeister! LG Täubschen

06.06.2008 12:45
Antworten