Ischileins Cannelloni mit Spinat und Frischkäse


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, schnell und superlecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (1.409 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 04.06.2008



Zutaten

für
20 Cannelloni
800 g Spinat, tiefgekühlt
1 große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
250 g Sahne oder Cremefine
400 g Tomate(n) a.d. Dose, Stückchen
300 g Frischkäse
200 g Käse, geraspelt (z. B. Gouda)
Öl, zum Anbraten
Salz und Pfeffer
Muskat
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Tiefgekühlten Spinat auftauen und aufkochen.
In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden, anschließend in etwas Öl anbraten. Mit den Tomaten aus der Dose ablöschen, Sahne (bzw.Cremefine) zugeben und ein paar Minuten leicht köcheln lassen. Die Soße mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken.

Den Frischkäse in den aufgekochten Spinat geben und mit Salz, Peffer und Muskat würzen. Die Spinat-Frischkäsemasse in einen Spritzbeutel (oder in einen Gefrierbeutel mit Loch an der Ecke) füllen und in die Cannelloni spritzen. Die Cannelloni in 5 Portions-Auflaufförmchen oder in eine große Auflaufform füllen und mit der Tomaten-Sahnesoße übergießen, dann mit dem Käse bestreuen.

Alles bei 180 °C (Umluft, vorgeheizt) ca. 15 Minuten backen, dann mit Alufolie abdecken, damit der Käse nicht zu braun wird. Nochmal für 15 Minuten weiterbacken.

Dazu schmeckt ein leckerer Salat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AE117

Geht so, die Zubereitung war eine einzige Sauerei, die Füllung viel zu flüssig, in warmen Zustand gar nich zu gebrauchen und selbst abgekühlt und zügig befüllt fließt fast alles wieder raus. (Und nein das is nich mein erstes Cannelloni Gericht) Ich habe nochmal im Rezept nachgelesen was ich falsch gemacht haben könnte. Aber entweder ist gefrorener Spinat einfach ungeeignet oder das Rezept zu ungenau beschrieben. Was soll man machen wenn die Soße zu flüssig ist? Das wäre ne Hilfe gewesen.. Der Vorteil, die Soßen schmecken beide, also wird das Gericht hoffentlich auch gut schmecken am Ende, aber nochmal werde ich das garantiert nicht machen.

14.05.2021 20:13
Antworten
Kaffee-Tante

Wirklich lecker! Ich habe nur wenig am Rezept ergänzt: zur Soße habe ich zusätzlich nochmal mit passierten Tomaten nachgebessert, weil es mir/uns etwas zu sahnig war. Zudem habe ich noch Basilikum, Oregano und Rosmarin drangegeben. Zum Überbacken hatte ich ca. 2/3 geriebenen Pastakäse und 1/3 frisch geraspelten Parmesan. Die Füllung hat bei mir für 23 Cannelloni gereicht. Allen hat's gut geschmeckt, es ist nichts übrig geblieben!

07.05.2021 15:07
Antworten
Jazzkween

Bombe. Einfach Bombe! Habe das Rezept schon mehrfach gekocht und liebe es. Für alle, die sich fragen, welchen Spinat? Ich nehme Blattspinat. Ich befülle die Cannelloni mit nem Teelöffel und meinen Fingern - das klappt bei mir besser. Und keine Sorge mit der Masse - die reicht definitiv für 20 Stück. Ist immer noch ein wenig übrig, trotz proppe-vollen Cannelloni.

12.04.2021 20:01
Antworten
binsn

An Gründonnerstag gibt's traditionell Spinat, und dieses Jahr in Form dieses Rezepts! Es hat uns sehr gut geschmeckt!

04.04.2021 21:16
Antworten
Elifra

Das Rezept ist mir auf Anhieb gut gelungen und schmeckt wirklich ausgezeichnet! Es ist eine ordentliche Kalorienbombe aber sooo schlotzig 😍 der Tipp, den Spinat gut auszudrücken bevor der Frischkäse rankommt, hat mit zum guten Ergebnis beigetragen.

29.03.2021 21:29
Antworten
Sonja95

Hi Ischilein, hier die versprochene Bewertung: es können nur 5 Sterne werden, einfach MEGA-lecker. Sogar mein Freund, der sonst Nahrung ohne Fleisch nicht als Essen anerkennt, war absolut begeistert, hat die Auflaufform ausgekratzt :-) Danke & Grüße, Sonja

11.03.2009 14:54
Antworten
Sonja95

Hallöchen, ist Rahm- oder Blattspinat gemeint? LG Sonja

03.03.2009 10:51
Antworten
ischilein

Hi Sonja ich nehme immer Blattspinat, den mag ich gerne! Du kannst aber bestimmt auch Rahmspinat nehmen, ich hoffe, dass die Füllung dann nicht zu flüssig wird!

03.03.2009 17:11
Antworten
Patzi

Mit Rahmspinat wirds etwas flüssiger, hat aber trotzdem noch gut hin. Man muss nur ein wenig aufpassen mit der Spritztülle, dass es keine Sauerei gibt. Aber es klappt!

27.10.2009 14:12
Antworten
ewika

Bin begeistert, hat allen super geschmeckt. Hab statt Sahne von D.D. kochen m. fitness mit 7 % Fett genommen,Frischkäse mit 0,2% Fett und den Raspelkäse habe ich durch geriebenen Mozarella 15.5% ersetzt. vegetarisch, schnell , superlecker und Kalorien bewusst. Danke für das tolle Rezept L.G.ewika

15.10.2008 19:49
Antworten