Backen
einfach
fettarm
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Kartoffeln
Lactose
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chrissis Sesam - Ofengemüse mit Quark - Dip

ww-tauglich / calciumhaltig

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 44 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.06.2008 522 kcal



Zutaten

für
3 Knolle/n Fenchel
1 Paprikaschote(n), rot
5 m.-große Kartoffel(n), neue
2 EL Sesam
1 EL Olivenöl
n. B. Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
n. B. Paprikapulver, edelsüß
n. B. Rosmarin

Für den Dip:

150 g Quark, Magerstufe
100 g Joghurt, 1,5%
etwas Mineralwasser, kohlensäurehaltig
2 TL Apfelessig
1 TL Agavendicksaft
n. B. Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
n. B. Paprikapulver
n. B. Kräuter, frisch gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
522
Eiweiß
24,60 g
Fett
17,04 g
Kohlenhydr.
64,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Fenchel waschen, obere Stängel (grüne längliche Stangen an der Oberseite) und unteren, harten Wurzelansatz abschneiden. Knollen jeweils halbieren, Hälften in ca. 1 cm dicke Scheiben und diese in dünne, längliche Stücke schneiden.

Paprika putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden.

Neue Kartoffeln unter fließendem Wasser gründlich bürsten. Anschließend mit Schale halbieren, Hälften noch einmal längs halbieren und diese Stücke in der Mitte durchschneiden.

Die Gemüse in einen großen Gefrierbeutel (oder eine Schüssel) füllen. Sesam, Olivenöl und Gewürze zugeben. Beutel mit einem Clip verschließen und das Ganze ordentlich durchmischen.

Auf ein mit Backpapier oder Backfolie ausgelegtes Backblech häufen und bei 175°C Ober- und Unterhitze auf die mittlere Schiene des Backofens schieben.

Nach 20 Minuten Gemüse mit einem Heber wenden und weitere 15 - 20 Minuten garen.

Für den Quark-Dip Quark, Joghurt, Apfelessig und Agavendicksaft unter Zugabe von etwas kohlesäurehaltigem Mineralwasser mit einem Schneebesen aufschlagen, so dass er eine cremige Konsistenz hat. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer und Paprika kräftig abschmecken. Sehr lecker schmeckt der Dip, wenn man frisch gehackte Kräuter unterrührt.

Zusammen mit dem gebackenen Gemüse servieren.

Gesamt 14 P. / bei 2 Portionen pro Portion 7 P.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

verieberie

Mhhm wahnsinnig lecker ! Ein rezept genau perfekt für mich als gemüseliebhaberin! Der sesam macht das ganze echt total super und irgendwie angenehm anders und interessant:) habs sehr genossen, gibts demnächst sicher öfters bei mir !

07.01.2017 19:39
Antworten
Batida77

Suuuper lecker und so schön schnell gemacht. Ich bin echt begeistert.

28.04.2016 21:30
Antworten
bahgira

Super Rezept, hat uns gut geschmeckt. Danke :)

24.03.2015 11:06
Antworten
ninaninanina

Hallo, ich habe gerade das Sesamgemüse gegessen. Der Dip war mir nach dem Abschmecken eigentlich einen Ticken zu süß, aber mit dem Gemüse passte das dann sehr gut :) Ein schönes Rezept!

16.11.2014 14:42
Antworten
PettyHa

Hallo, das war ein unkompliziertes, leckeres Mittagessen. Der Sesam ist der Kick! Danke und liebe Grüße Petra

10.12.2013 15:05
Antworten
gsubelle

Ein wirklich tolles Rezept :))) Hat wirklich super lecker geschmeckt. Ich habe aber die Fenchelknolle weggelassen. Vielen Dank :-)

05.10.2008 19:21
Antworten
ruth66

Liebe Chrissi Dieses Rezept ist eine Wucht, es hat mir sehr gut geschmeckt. Leider so gut das ich die ganze Portion alleine gegessen habe, zum Glück mit bur einer Kartoffel ;-) Das wird es bestimmt öfters geben, Danke. grüessli ruth

08.08.2008 20:48
Antworten
Chrissi09

Liebe Ruth, na schön, dass es Dir so gut geschmeckt hat. :o)) Och, da hätteste auch ruhig noch ne zweite Kartoffel dran haben können. Lieben Gruß, Chrissi

08.08.2008 22:06
Antworten
powerelse

Liebe Chrissi, danke für das leckere Rezept!Sowohl Gemüse als auch Dip schmecken ganz toll! Viele Grüße

09.07.2008 18:21
Antworten
Chrissi09

Danke schön liebe Else! :o) Uns schmecken die Kartoffeln mit dem Gemüse in vielen unterschiedlichen Varianten auch sehr. Der Sesam und der Dipp machen das Gericht dazu noch zu einem guten Calciumlieferanten. Lieben Gruß, Chrissi

09.07.2008 19:06
Antworten