Bewertung
(6) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.06.2008
gespeichert: 287 (0)*
gedruckt: 3.458 (11)*
verschickt: 37 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.10.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 m.-große Zwiebel(n)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
300 g Champignons, frisch oder 1 große Dose geschnittene
300 g Cabanossi oder andere feste Knoblauchwurst
4 Dose/n Tomate(n) (Pizzatomaten) à 425 ml
2 Gläser Paprikaschote(n), eingelegte rote, in Streifen
2 Dose/n Mais, à 425 ml
4 Stück(e) Peperoni, eingelegte
2 EL Ajvar (oder 1 EL feste Paprikapaste)
2 EL Olivenöl
Knoblauchzehe(n)
1 EL Gemüsebrühe, gekörnte
2 EL Pizzagewürz
2 EL Zucker
  Salz und Pfeffer
  Thymian
  Rosmarin

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 200 kcal

Zwiebeln und Knoblauch schälen, Knoblauch fein hacken, die Zwiebeln in Spalten schneiden. Frische Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die Wurst in dünne Scheiben schneiden.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen, die Pilze darin anbraten (entfällt bei Dosenchampignons) und anschließend aus dem Topf nehmen. Zwiebeln und Knoblauch im Fett glasig anbraten, Wurst hinzugeben und kurz anbraten. Vorsicht, dass die Zwiebeln dabei nicht zu viel Farbe nehmen! Die Pizzatomaten mit dem Saft und das Ajvar hinzugeben, mit ca. 1/2 Liter Wasser auffüllen. Aufkochen lassen und die Gemüsebrühe einrühren. Mit Pizzagewürz, Zucker, Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Peperoni abtropfen lassen und ebenfalls in feine Ringe schneiden. Je nach Geschmack und gewünschter Schärfe die Samen aussortieren. Ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Pilze, Lauchzwiebeln, Paprikastreifen und den abgetropften Mais in die Suppe geben und mit erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.