Astis bunte Pizzasuppe


Rezept speichern  Speichern

lecker, schnell und feurig scharf

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 04.06.2008 200 kcal



Zutaten

für
2 m.-große Zwiebel(n)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
300 g Champignons, frisch oder 1 große Dose geschnittene
300 g Cabanossi oder andere feste Knoblauchwurst
4 Dose/n Tomate(n) (Pizzatomaten) à 425 ml
2 Gläser Paprikaschote(n), eingelegte rote, in Streifen
2 Dose/n Mais, à 425 ml
4 Stück(e) Peperoni, eingelegte
2 EL Ajvar (oder 1 EL feste Paprikapaste)
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Gemüsebrühe, gekörnte
2 EL Pizzagewürz
2 EL Zucker
Salz und Pfeffer
Thymian
Rosmarin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zwiebeln und Knoblauch schälen, Knoblauch fein hacken, die Zwiebeln in Spalten schneiden. Frische Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die Wurst in dünne Scheiben schneiden.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen, die Pilze darin anbraten (entfällt bei Dosenchampignons) und anschließend aus dem Topf nehmen. Zwiebeln und Knoblauch im Fett glasig anbraten, Wurst hinzugeben und kurz anbraten. Vorsicht, dass die Zwiebeln dabei nicht zu viel Farbe nehmen! Die Pizzatomaten mit dem Saft und das Ajvar hinzugeben, mit ca. 1/2 Liter Wasser auffüllen. Aufkochen lassen und die Gemüsebrühe einrühren. Mit Pizzagewürz, Zucker, Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Peperoni abtropfen lassen und ebenfalls in feine Ringe schneiden. Je nach Geschmack und gewünschter Schärfe die Samen aussortieren. Ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Pilze, Lauchzwiebeln, Paprikastreifen und den abgetropften Mais in die Suppe geben und mit erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hexenbackstube

Ein tolles und leckeres Rezept 😊 ich habe Kleinigkeiten geändert bzw bspw die Peperoni weggelassen. Wird es auf jeden Fall öfter geben - für ein Foto war die Suppe leider zu schnell weg. Beim nächsten Mal versuche ich schneller zu sein 😉

25.01.2019 19:57
Antworten
Asti0712

Ja klar, aufgewärmt schmeckt sie noch besser.

03.10.2018 17:52
Antworten
Tatjana36

kann man die einen Tag vorher schon machen?

02.10.2018 16:56
Antworten
Augsburgerin

Tolle Partysuppe und schnell und einfach gemacht. Ich hab noch Chiliflocken für etwas mehr Pep dazu gegeben. Von mir 5 Sterne!

08.09.2017 19:53
Antworten
Kersting2332

Haben die Suppe heute ausprobiert und sie war der Hammer!!! Super lecker!!! haben nur 600g Cabanossis genommen, da mein Freund mehr der Fleischesser ist!! Danke für das tolle Rezept!!!

04.01.2009 22:04
Antworten