Vegetarisch
Backen
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Schnell
Snack
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Kartoffel - Crêpes mit Schnittlauchquark

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 04.06.2008



Zutaten

für
3 EL Quark (Magerquark)
3 EL Mineralwasser
Salz
Pfeffer
n. B. Süßstoff, flüssiger (einige Tropfen davon)
2 Lauchzwiebel(n)
2 TL Schnittlauch, in Ringe geschnittener
150 g Kartoffel(n), geschälte
2 EL Wasser
1 EL Zitronensaft
2 EL Stärkemehl
1 Ei(er)
2 TL Pflanzenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Den Magerquark mit 2 EL Mineralwasser verrühren und mit Salz, Pfeffer und Süßstoff abschmecken. Die Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Die Hälfte davon unter die Quarkmasse rühren.

Die Kartoffeln reiben (nicht zu fein), etwas ausdrücken und sofort mit Wasser, Zitronensaft und Salz vermischen. Mit Stärkemehl, Ei und restlichem Mineralwasser zu einem glatten, leicht flüssigen Teig verrühren.

Eine Pfanne mit 1 TL Öl einpinseln, die Hälfte des Teiges einfüllen und von beiden Seiten goldbraun backen. Die Pfanne mit dem restlichen Öl einpinseln und den verbliebenen Teig zu einem zweiten Crêpe verarbeiten.

Beide Crêpes mit Schnittlauchquark füllen und mit den restlichen Lauchzwiebelringen bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gemüse-Jäger

Oh, das ist ja das Weight Watchers Rezept! Ich habe vor Ewigkeiten das Rezept gesucht, aber das Buch von Weight Watchers ist mal verliehen worden und ich habe es nie wieder gesehen. Schön dass man es hier findet. Du solltest unbedingt schreiben, dass es von Weight Watchers ist, das hilf den Leuten die WW machen!

08.12.2016 09:20
Antworten
olivia1508

5 Sterne von mir und meiner Familie für dieses einfache Rezept! Super lecker!

15.11.2011 14:24
Antworten
Kerschtin89

Haben das Rezept gestern ausprobiert. Wir haben zu dem Quark zusätzlich noch einen Frischkäse (1-2 EL) dazugemischt, hat die Füllmasse ganz gut gepasst. Beim nächsten mal werden wir weniger Lauchzwiebel verwenden. Ansonsten aber ein wirklich leckeres und einfaches Gericht!

02.01.2011 13:55
Antworten
manuga61

Nach der "Weihnachtsschlemmerei" ist dies genau das Richtige ! Vielen Dank für dieses Rezept!

26.12.2010 09:18
Antworten
Ciddy

Vielen Dank für das Rezept. Es ist lecker. Allerdings hab ich beim Qark den Süßstoff weggelassen. Das wird ab jetzt öfter meinen Speiseplan kommen.

23.12.2010 11:17
Antworten