Deutschland
Eintopf
Europa
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Schnell
Schwein
Studentenküche
Suppe
Winter
einfach
gekocht
spezial
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Deftige Linsensuppe

Nach einem Rezept meiner Mutter

Durchschnittliche Bewertung: 3.36
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.06.2008



Zutaten

für
5 m.-große Kartoffel(n)
3 Würstchen (Wiener)
1 gr. Dose/n Linsen, mit Suppengrün
1 Pck. Suppengrün, TK
1 Zwiebel(n)
1 Pck. Bacon
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Knapp mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen.

Während die Kartoffeln kochen, die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem quer in Streifen geschnittenen Bacon in der Pfanne schön anbraten, dann zur Seite stellen.

Wenn die Kartoffeln weich sind, das Suppengrün hinzufügen, einmal kurz umrühren und dann die Linsen hinzugeben. Anschließend die Zwiebel-Speck-Mischung dazu geben und alles gut verrühren. Ganz zum Schluss die in Scheiben geschnittenen Wiener hinein geben und heiß werden lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ich habe einen sehr guten Esser zu Hause, so dass das Rezept für zwei Personen reicht. Wenn etwas übrig bleibt, schmeckt das am nächsten Tag noch besser.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lena_Feinschmecker

Puh die hat mich ganz schön aufgestoßen ..aber gut :)

04.04.2012 15:26
Antworten
hasemotte

Hallo, probier mal Linsensuppe mit Tellerlinsen aus statt mit denen aus der Dose, ist auch ganz simpel und die Linsensuppe wird schön sämig. Liebe Grüße hasemotte

17.11.2011 17:36
Antworten
Schokomaus01

Wenn es schnell gehen soll, nehme ich auch Linsen aus der Dose. Ich koche aber die Kartoffeln in Gemüsebrühe und brate mit Zwiebel und Bacon noch 1 Knoblauchzehe mit an. Auch gebe ich noch etwas getrockneten Thymian zum kochen dazu und zum Schluss einen kleinen Schuss Essig. LG Schokomaus01

26.10.2011 13:10
Antworten
snoopy171083

Sehr lecker und einfach gemacht! Ich habe die Idee von Maleila aufgegriffen, also statt Wiener Würstchen Mettwürstchen genommen und zusammen mit der Zwiebel und dem Speck angebraten. Das gab ein tolles Aroma. Gewürzt habe ich dann noch mit Salz, Pfeffer, etwas Thymian, Essig und Zucker. Vielen Dank für das Rezept! LG Snoopy

07.01.2011 14:21
Antworten
Gwen23

Hallo Snoopy, vielen Dank für Deinen netten Kommentar und vor allen Dingen für das Foto! Habe mich sehr gefreut :o)) LG Gwen

28.01.2011 17:54
Antworten
sonja270175

Ich liebe Linsensuppe aber diese schmeckt einfach nur nach nichts:-( Habe jetzt ein wirklich leckeres Rezept (Linsensuppe) gefunden:-)) Gruß Sonja

10.09.2010 07:30
Antworten
Jana-Tat

Sehr lecker! Und für Ungeübte Eintopfköchinnen leicht zuzubereiten!

21.04.2010 16:26
Antworten
Maleila

Hallo, dieses Rezept ist wirklich gut, wenn es mal schnell gehen muss. Ich habe es nur ein wenig abgewandelt. Zusätzlich zu den Kartoffeln noch Karotten und etwas Tomatenmark und Paprikapulver. Anstatt Wiener Würstchen habe ich Debreziner genommen, die ich vorher in der Pfanne angebraten hatte. Es war sehr würzig und hat uns gut geschmeckt. Viele Grüße, Maleila

08.04.2010 08:05
Antworten
Gwen23

Hallo Maleila, das mit den Debrezinern ist eine gute Idee! Ich habe mich davon inspirieren lassen und gestern Mettenden in die Suppe geschnitten. Wirklich viel würziger :-) Danke fürs ausprobieren und die nette Wertung. Viele Grüße Gwen

10.09.2010 12:31
Antworten
Dodinchen

Hmmm lecker, ich liebe Linsensuppe und diese ist leicht zu machen und schmeckt sooooo lecker. Allerdings kommen bei mir immer noch ein paar Schinkenwürstchen mit hinein.

06.11.2008 21:54
Antworten