Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Schmoren
Lamm oder Ziege
Frühling
Festlich
Ostern

Rezept speichern  Speichern

Geschmorte Lammschulter mit mediterranem Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.06.2008



Zutaten

für
2 Lammschulter, je ca. 650 g
3 Tomate(n) (Strauchtomaten), geachtelt
200 ml Tomate(n), passiert
100 ml Lammfond oder andere Brühe
3 Stange/n Sellerie, in Abschnitten
1 Zucchini, gewürfelt
3 Paprikaschote(n) (Spitzpaprika), rot, gewürfelt
1 Chilischote(n), rot, fein gewürfelt
1 Chilischote(n), grün, fein gewürfelt
6 Knoblauchzehe(n), ungeschält
2 Schalotte(n), grob gewürfelt
8 Oliven, schwarz und entsteint
1 EL Kapern, mallorquinische
3 Zweig/e Rosmarin
2 TL Senf, medium
1 EL Tomatenmark
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Gemüse putzen und zerkleinern, Lammschultern vom gröbsten Fett befreien und das Fleisch mit Pfeffer und Salz würzen.
2-3 EL Olivenöl in einem Bratentopf erhitzen, die Schultern bei nicht zu starker Hitze gründlich anbraten und mit Fond und Tomatensaft ablöschen.

Das Gemüse, ohne die Kapern, rund um das Fleisch verteilen und den geschlossenen Topf für 90 – 100 Minuten in den auf 180° vorgeheizten Backofen schieben. Das Fleisch hin und wieder mit dem Gemüsesaft begießen.

Die fertig gegarten Lammschultern aus dem Gemüsesud nehmen, das mürbe Fleisch von den Knochen abstreifen und zerteilen.

Etwa die Hälfte der Flüssigkeit möglichst ohne Gemüsestücke mit einer Kelle abschöpfen, in eine Stielkasserolle geben und aufkochen. Etwas einkochen und mit Senf, Tomatenmark, Pfeffer und Salz kräftig abschmecken. Die Kapern hinein geben, die Sauce zurück in den Bratentopf gießen und mit dem Gemüse verrühren. Evtl. noch etwas nachwürzen. Die Fleischstücke ebenfalls wieder in den Topf geben, alles noch mal erhitzen und servieren.

Als Beilage ofenfrisches Baguette, Nudeln oder auch Pellkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FrlHühnchen

Sehr, sehr lecker! Wird gern gemacht, wenn wir Gäste haben.

23.01.2020 05:57
Antworten
Michel751

Hallo, Das Rezept hat uns super geschmeckt. Es wird wieder gekocht! Eine kleine Änderung: halbe Knollensellerie statt Stangensellerie. Fünf Punkte! Ein Bild ist dabei. Michel

14.11.2018 22:48
Antworten
Mehlkäfer

... und weil es soo lecker war, heute wiederholt. Lammschulter war keine mehr verfügbar, dafür Lammhaxerl genommen, Ergebnis: viel zu viel gegessen. Danke für das Rezept!

06.09.2017 19:44
Antworten
Mehlkäfer

Sooo lecker, typisch Schrat!

03.09.2017 11:04
Antworten
BellaDonna75

Wir lieben alle das Rezept, ganze Familie ist begeistert!!! ❤️

29.09.2016 19:45
Antworten
Michel751

Hallo Schrat, Wir haben das Rezept gestern probiert: einfach super lecker. Alles als per Rezept, außerdem haben wir die Sellerie durch Princess Bohnen ersetzt. Fünf Punkte für das tolle Rezept. Vielen herzlichen Dank. Ein Foto ist beigefügt. Michel

29.03.2016 18:54
Antworten
Marie38

Hallo, ich habe letzte Woche unbedingt eine Lammkeule machen wollen, fand aber nicht genügend Mitesser, so dass ich eine kleinere Lammschulter nahm und dein Rezept fand. Ich habe es genau so gemacht, wie du beschrieben, hast - ähm naja, diese Zutaten habe ich mit einer zusätzlichen Aubergine zu Ratatouille verarbeitet und nicht mit der Schulter: 1 Zucchini, gewürfelt 3 Paprikaschote(n) (Spitzpaprika), rot, gewürfelt 1 Chilischote(n), rot, fein gewürfelt 1 Chilischote(n), grün, fein gewürfelt 6 Knoblauchzehe(n), ungeschält 2 Schalotte(n), grob gewürfelt 8 Oliven, schwarz und entsteint 1 EL Kapern, mallorquinische Das hat uns aber sehr gut zusammen geschmeckt. Danke für das Rezept. Lg, MArie

04.10.2012 22:05
Antworten
CH74

Moin Moin, haben das Rezept am WE ausprobiert...Super lecker! Haben allerdings noch Rotwein mit dazugegeben :) aber das ist Geschmackssache. Das wird es ganz sicher noch mal geben. Liebe Grüße

27.08.2012 13:07
Antworten
Tibby

Hallo, habe gestern dieses köstliche Lammgericht ausprobiert. Es ist mir gut gelungen. Wir und die Gäste waren total begeistert. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Tibby

25.07.2009 16:30
Antworten