Vorspeise
Hauptspeise
Vegetarisch
warm
Snack
Frittieren
Pilze
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Panierte und frittierte Champignons

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
bei 45 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.06.2008 381 kcal



Zutaten

für
12 große Champignons
2 Ei(er)
100 g Mehl
100 ml Sahne
200 g Paniermehl
Salz und Pfeffer
n. B. Fett zum Frittieren

Nährwerte pro Portion

kcal
381
Eiweiß
16,94 g
Fett
9,32 g
Kohlenhydr.
56,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 23 Minuten
Die Champignons putzen und evtl. den Stiel etwas kürzen. Eier, Sahne, Salz und Pfeffer in einer Schüssel miteinander verquirlen.

Champignons im Mehl wälzen, anschließend ausreichend in der Ei-Sahne-Mischung baden und anschließend im Paniermehl wälzen. Wer die Panade gern knuspriger mag, kann die Champignons auch zweimal panieren.

Währenddessen das Fett erhitzen. Die panierten Champignons ins heiße Frittierfett geben und ausbacken, bis sie schön goldbraun sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maddy666

Ich kenne diese Champignonköpfe noch aus dem Maredo (als es noch gut war) und war so traurig, als es sie nicht mehr dort gab. Aber jetzt kann ich sie selber machen :3 Super lecker!!!

21.04.2020 21:49
Antworten
Stef31

War sehr lecker. Wird wieder gemacht :-).

24.03.2020 10:58
Antworten
Cooking-Yve

Kann man die Pilze auch einfrieren?Will sie für eine Party vorbereiten. Würde sie Nur kurz frittieren und auf der Party dann nochmals frittieren. Hat das schon mal jemand ausprobiert? Danke für eure Hilfe

05.03.2020 17:50
Antworten
divagabi

super Rezept. Wir essen sie mit gerupften. Für nichtbayern angemachter Camembert.

30.10.2019 17:25
Antworten
0102melodie

Gab es heute bei uns ganz spontan die Champions mußten weg, habe bei den Kommentaren gelesen das man sie auch mit Cornflakes panieren kann war hervorragend und es gab nur einen Salat 🥗 dazu, vielen dank für das tolle Rezept Volle 5* LG

05.07.2019 20:47
Antworten
nicnienchen

Haben sie heute gemacht und haben sehr fein geschmeckt. Ich habe sie zum "bemehlen" in eine Tüte gesteckt, das Mehl dazu und geschüttelt. Ging ruckzuck, würde wohl auch mit den Semmelbröseln funktionieren, habe ich aber nicht ausprobiert. Hatten Remoulade dazu und Salat

01.02.2011 20:26
Antworten
aidan13

Hallo , wer es lieber weniger fettig mag, kan sie auch im backofen tun. werden genau so knusprig und lecker. einfach mit ein wenig öl beträufen LG Nana

16.12.2008 10:01
Antworten
omnom23

Das würd ich gern mal ausprobieren, da ich keine Fritteuse habe! Hast du das Rezept dazu noch irgendwie umgewandelt? Und wie lang müssen sie im Ofen bleiben ungefähr? Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus :)

15.09.2012 14:10
Antworten
aidan13

Hallo ich habe es schon so lange nicht mehr gemacht, und da ich meistens einfach ausprobiere ohne rezept, kan ich dir keine genauen angaben machen. ich würde sie etwa eine halbe stunde bei ca 180 grad im offen lassen. lg aidan

23.09.2012 11:08
Antworten
omnom23

Ich werds einfach mal ausprobieren, danke dir! :)

23.09.2012 16:36
Antworten