Backen
einfach
Frühling
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargel - Quiche

eigene Erfindung zwecks Resteverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 3.42
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 04.06.2008



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig, fertiger
200 g Schinken, gekochter
400 g Spargel, gegarter
2 Ei(er), Größe M
1 ½ Becher Schmand
Salz und Pfeffer
½ Bund Schnittlauch oder
Melisse, frische

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eine Tarte-Form oder Quiche-Form mit kaltem Wasser abspülen und dem fertigen Blätterteig auslegen.
Den Schinken in kleine Würfel schneiden, über den Blätterteig streuen. Den vorgegarten Spargel klein schneiden, über dem Schinken verteilen.

Die Eier mit dem Schmand, Salz und Pfeffer, klein geschnittenem Schnittlauch oder der Melisse verrühren. Über den Blätterteig geben.
In den Ofen schieben. Bei Ober-/Unterhitze 200°C ca. 30-40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, die Schmand-Masse sollte nicht mehr flüssig sein.
Rausnehmen und in 4 - 6 Stücke teilen.

Dazu: grüner Salat

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo cheffin, freut mich, daß die Quiche bei dir so gut ankommt. Ja, man muß nur ausprobieren, dann hat man immer mal ne andere Variante und dadurch einige Möglichkeiten. Lg Schoferle

30.05.2013 16:52
Antworten
cheffin71

Ich habe es jetzt zum zweiten Mal probiert. Sehr lecker. Ich habe anstatt Scmand Creme legere mit Kräutern genommen und 3 Eier. Es gibt ja soviel leckere Möglichkeiten;-) werde es noch öfters probieren, denn leider ist die Spargel zeit bald vorbei.

30.05.2013 16:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Lesegern, vielen Dank für den Tipp mit dem zweifarbigen und dem Lachs. Mein Rezept hab ich aber selbst "entworfen", einfach aus der "Not" heraus, weil ich Spargel vom Vortag übrig hatte und ich nicht wußte, was damit machen, weil es für ein richtiges Essen zuwenig war. Lg Schoferle

24.04.2012 14:48
Antworten
lesegern

Kenne das Rezept schon lange aus einem Spargelkochbuch. Beide Varianten mit Schinken und Lachs sind lecker. Mürbeteig nehm ich persönlich auch lieber. Als Tipp Spargel beider Farben nehmen. Gruß Lesegern

24.04.2012 14:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo danas_sommergarten, freut mich sehr, daß es euch geschmeckt hat. Bei Kindern ist das immer etwas schwierig. Und gut, daß du mitgeteilt hast, daß man ihn auch so lange kühl lagern kann. Vielen Dank dafür. Lg Schoferle

24.04.2012 12:25
Antworten
Fluse13

Hallo Schoferle, bei uns gab es diese Woche die Spargel-Quiche, allerdings mit einer kleinen Abwandlung: statt Schinkenwürfel hatte ich feine Streifen von geräuchertem Lachs genommen. Die Quiche ist schön schnell und einfach zubereitet. Den Teig hab ich auch erstmal 15 Minuten blind gebacken, da die Füllung recht nass ist und es sonst wahrscheinlich ziemlich matschig geworden wäre. Geschmeckt hat es sehr gut und in der Form sah es auch noch sehr schön aus. Allerdings ist es mir nicht gelungen, schöne Stücke auf die Teller zu balancieren, sondern nur "Brocken-Werk". An dieser Technik muss ich noch etwas üben Na!. Ansonsten ist die Quiche sehr zu empfehlen. Ach ja: ich hatte den fettreduzierten Blätterteig genommen. LG, Fluse

07.05.2011 11:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo kleinehobbits, freut mich, daß es wenigstens dir geschmeckt hat. Schade für deinen Mann. Das ist ja mal ein guter Tipp, mit der Kräuter-Creme-fraiche. Werd ich auch mal ausprobieren. Vielen Dank dafür. Lg Schoferle

06.05.2011 13:27
Antworten
kleinehobbits

Hallo, heute nun hab ich uns diese Spargel-Quiche. Ich fand sie sehr lecker, mein Mann war, ganz nach Erwarten, nicht ganz so begeistert. Habe ebenfalls 10 min den Teig vorgebacken und dann erst die Füllung drauf. Habe einen Becher fettreduzierte Creme Fraiche mit Kräutern und einen halben Becher Schmand verwendet. Das Ganze mit Kräutersalz gewürzt und Melisse+frischen Oregano dazu. LG kleinehobbits

05.05.2011 20:11
Antworten
Mifra

Ich fands sehr lecker. Hab glutenfreiem Blätterteig und einen Becher Creme fraiche (aus Mangel an genug Schmand für die doppelte Portion) sowie etwas geriebenem Emmentaler obendrüber genommen. Es war mit grünem Salat als Beilage wirklich unheimlich lecker.

16.05.2010 18:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Mifra, freut mich, wenn es dir geschmeckt hat. Inzwischen backe ich den Blätterteig für ca. 15 Minuten blind vor. Dann wie im Rezept beschrieben belegen und nochmals zwischen 20-30 Minuten bei 200°C weiterbacken. Der Boden wird dadurch etwas knuspriger. Lg Schoferle

16.05.2010 18:58
Antworten