Bewertung
(196) Ø4,69
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
196 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.06.2008
gespeichert: 2.650 (8)*
gedruckt: 12.343 (94)*
verschickt: 34 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.12.2006
8.199 Beiträge (ø1,78/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
450 g Mehl
200 ml Wasser, lauwarm
75 ml Öl
10 g Salz
10 g Zucker
21 g Frischhefe oder 1 Pck. Trockenhefe
Ei(er)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hefe in einem Glas mit der Hälfte des lauwarmen Wassers auflösen, das gesamte Salz hinzugeben und gut verrühren. Das Glas für gut 30 Minuten zur Seite stellen.

Dann alle restlichen Zutaten in eine Schüssel geben, das Hefewasser hinzugeben und alles sehr gut miteinander verkneten. Man sollte mindestens 5 Minuten den Teig kräftigst durchkneten, am besten sind 7 - 10 Minuten. Nun den Teig abgedeckt mindestens 1 1/2 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen. Der Teig kann etwas klebrig sein, was aber ganz normal ist, daher kein weiteres Mehl hinzufügen.

Nach dem Ruhen den Teig so gut wie möglich nochmals durchkneten. Den Teig nun in eine Kastenform oder spezielle Toastbrotform geben und nochmals gute 30 - 45 Minuten abgedeckt gehen lassen, bis das Brot sein Volumen gut verdoppelt hat.

Nach dem Gehen die Form in den vorgeheizten Backofen geben und bei 200°C Ober/Unterhitze backen. Nach gut 5 Minuten auf 180°C herunterschalten und noch weitere ca. 40 Minuten backen.
(Das Brot darf nicht zu dunkel werden, lieber dann mit etwas Alufolie abdecken bzw. die Temperatur runter schalten)

Das Toastbrot ist sehr locker und besonders soft und hält sich lange frisch. Durch das Öl erhält es einen besonders feinen Geschmack. (Ich verwendete Sonneblumenöl)

Das Brot kann auch komplett im Brotbackautomaten zubereitet werden.