Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Pasta
Saucen
Schwein
Schmoren

Rezept speichern  Speichern

Spinat - Hackfleisch - Bolognese

raffiniert: die etwas andere Bolognese - Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 43 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.06.2008



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
750 g Rahmspinat (Minis)
1 Zwiebel(n)
1 EL Meerrettich (Sahne-Meerrettich)
1 EL Senf, mittelscharf
100 ml Milch
1 Prise(n) Muskat
Salz und Pfeffer
1 Becher Crème fraîche oder Schmand
500 g Spaghetti
n. B. Wasser (Salzwasser)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst wird das Hackfleisch zusammen mit der klein geschnittenen Zwiebel angebraten. Das Ganze wird währenddessen jeweils mit einer Prise Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Ist das Hackfleisch schön knusprig braun, gebe ich den Rahmspinat dazu (die Minis können gefroren in die Pfanne wandern, habe ich nur einen "Klotz" Rahmspinat, so taue ich ihn vorher auf). Das Ganze kurz aufkochen. Sollte die Soße zu trocken sein, mit etwas Milch aufgießen.

Jetzt würze ich mit einem EL Sahne-Meerrettich (wer es schärfer mag, auch gerne mit normalem Tafel-Meerrettich), einem EL mittelscharfen Senf und etwas Muskat. Dann rühre ich noch einen Becher Crème fraiche (oder Schmand) unter und lasse alles noch ein wenig köcheln. Währenddessen die Spaghetti in reichlich Salzwasser garen und zur Soße servieren.

Es kann durchaus sein, dass man zum Schluss noch mal etwas kräftiger mit Salz nachwürzen muss, weil der Spinat meiner Erfahrung nach immer etwas an Würze "schluckt".

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rapsfeld

Ganz ok. Hatte mir mehr von versprochen. 😐Geschmäcker sind eben verschieden.

10.05.2020 14:18
Antworten
MJ1409

Wir lieben dieses Rezept alle sehr, für mich als Kochnulpe sogar total einfach! Pack für's richtig schlechte Gewissen immer noch Schmelzkäse mit rein, ansonsten genau nach Angabe. Danke!

17.08.2019 13:27
Antworten
jenny1411

Sehr sehr lecker 👌🏼 Meerrettich weggelassen, El Schmelzkäse dazu und noch mit Brühe gewürzt. Wirklich klasse Rezept! Selbst meiner kleinen hat es gut geschmeckt 😊 Danke 👍

09.08.2019 17:20
Antworten
Jenne85

Heute als Auflauf mit Vollkornnudeln gemacht 🤤

11.06.2019 15:26
Antworten
Niccino

ich koche das genauso. allerdings anstatt creme fraiche mache ich frischkäse und schmlezkäse rein (jeweils ein großer el) und ein Glas grünes pesto 😍

16.04.2019 12:31
Antworten
enidan77

Hallü, super lecker. Vor allem mal was anderes. Durch den Meerrettich war es sehr pikant. Mein Mann und ich waren begeistert. Rezept gespeichert und für klasse befunden :-) Viele Grüße enidan

09.11.2011 13:49
Antworten
Zambora1

Super Rezept!!! Musste grad noch schnell was zu Essen zaubern, da bin ich auf dein Rezept gestoßen. Super lecker und echt einfach in der Zubereitung. 5 Sterne von mir!! Hab nur den Meerrettich weggelassen weil mein Freund den nicht mag. Aber trotzdem war es eine schöne Kombination. Danke LG Zambora

18.06.2010 20:22
Antworten
cookilein

Hallo DerKüchensklave! Das Rezept ist sehr einfach und lecker nachzukochen! Hab mich relativ ans Rezept gehalten, nur der Meerrettich wurde weg gelassen (mögen wir nicht), dafür habe ich das ganze zum Schluss noch mit etwas Knofi und Chiliflocken abgerundet. Einer super Alternative zum bekannten Tomaten-Bolognese! LG, cookilein

25.02.2010 12:46
Antworten
quady112

Von mir gibts volle 5 !! Gruss quady

18.11.2008 18:04
Antworten
Gitane

Hmmmm - sehr lecker und einfach! :-)

30.10.2008 20:11
Antworten