Gebratene Hirschsteaks mit Früchten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.04.2001 290 kcal



Zutaten

für

Für die Marinade:

3 EL Öl
5 EL Rotwein
2 EL Apfelessig
3 Wacholderbeere(n)
1 TL Senf, mittelscharfer

Außerdem:

4 Steak(s) vom Hirsch aus der Keule
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
100 g Ananas, gewürfelt
½ Tasse/n Sauerkirschen (Glas)
1 EL Kirschsaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 40 Minuten
Das Öl mit dem Rotwein, dem Essig, den Wacholderbeeren und dem Senf mischen. Diese Marinade über die Steaks gießen und diese zugedeckt 24 Std. im Kühlschrank marinieren lassen; dabei öfter wenden.

Die Steaks dann abtrocknen und die Marinade aufheben.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Steaks von jeder Seite 5 - 6 Min. braten. Jeweils nach dem Braten einer Seite salzen und pfeffern. Die fertig gebratenen Hirschsteaks im Backofen warm halten.

Die Ananaswürfel ins verbliebene Bratfett geben und kurz darin anbraten. Die Sauerkirschen zu den Ananaswürfeln geben. 1 EL Sauerkirschsaft und 1 - 2 EL von der Marinade zu dem Obst geben, alles bei schwacher Hitze erwärmen und über die Steaks verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dsara

Hallo! Danke für das tolle Rezept, hat meinem Mann und meinen beiden Kindern sehr gut geschmeckt. Schöne Grüße

29.11.2009 20:16
Antworten
Fire1234

Hallo Miguan, super Rezept ist echt lecker. Habe beim 2. Mal Pfirsich statt Ananas benutzt schmeckt auch Super Gruß Fire1234

05.11.2009 20:33
Antworten
fatzi

Hallo annelore, was hast Du denn noch für ein leckeres Küchlein neben dem Fleisch gemacht . Grüssle Gisela

22.02.2008 17:46
Antworten
Annelore

Hallo Miguan Polenta passt auch dazu ,die Frage hat sich von selbst Beantwortet :-))) Das Rezept hat mir sehr gut gefallen ,hatte noch etwas einreduzierten Balsamico dazu gegeben es bekam dem Rezept/Fleisch gut LG annelore

03.02.2008 20:51
Antworten
Annelore

Hallo Miguan Ich habe vor,am Wochenende das Rezept nach zu kochen ,meine Frage ist nun meinst du dazu geht auch Polenta LG dat Lörchen

30.01.2008 22:43
Antworten
Genusswurzel

Hallo, ich habe mich zum ersten Mal an einen Hirsch "herangemacht" und bin total begeistert. Ich hab eine Mischung aus allerlei Rezepten gemacht - Grundlage war aber das von miquan mit den Kirschen. Meine Hirschsteaks waren schon eingelegt. Die habe ich in Öl angebraten, Bratzeit wie bei hier angegeben. Dann herausgenommen etc. Bratensatz mit einem Schuß Cognac abgelöscht, dann Kirschen mit etwas Saft dazu. Das ganze etwas einkochen lassen und mit etwas Creme fraiche verfeinert. Das gabs nur so über die Hirschsteaks. Dazu Kartoffelküchlein, etwas Brokkoli und aufs Gemüse einen Klecks Hollandaise. Hirschsteaks kann ich nur empfehlen :-) Liebe Grüße Carol

22.04.2003 15:00
Antworten